Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Antworten
Germany
camper2509
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 570
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 11:17
Wohnmobil: seit 05.12 Knaus Sun Ti 600UF
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Trais-Horloff
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Beitrag von camper2509 » So 5. Jan 2014, 13:50

wir fahren seit ca. 9 jahren schon zu wilfried und immer zu ostern!



Italy
Pego
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1027
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:19
Wohnmobil: LAIKA Kreos 5009
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen

Re: Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Beitrag von Pego » Mo 6. Jan 2014, 15:06

Heiko hat geschrieben:Hallo Pego,

da wären wir uns ja fast in Boltenhagen über den Weg gelaufen.

Wir waren vom 25.-27.12. dort.

Auch den Wintermarkt haben wir besucht.

Wir standen allerdings auf dem Campingplatz für 15 Euro am Tag inkl. Strom, V+E.
Es war sehr ruhig dort, ich kann den Platz nur empfehlen.
Hallo Heiko !

Ja wir waren vom 29.12.13-03.01.2014 in Boltenhagen! Den Campingplatz kennen wir auch...haben wir morgens immer Brötchen geholt! Das war eine schöne kleine Neujahrsreise und das Wetter war auch ganz prima...! Vielleicht treffen wir uns ja mal irgendwo unterwegs...? Unsere Mobile sind ja eigentlich nicht zu übersehen. Wir wünschen dir und deiner Familie noch ein glückliches neues Jahr!

http://abload.de/img/cimg3078_600x600_100kzhj7h.jpg
...gehen wir Schwäne füttern an die Ostsee!

:D



Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8048
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Beitrag von Heiko » Mo 6. Jan 2014, 15:24

Pego hat geschrieben: Wir wünschen dir und deiner Familie noch ein glückliches neues Jahr!
Danke, das wünschen wir euch auch! :)



janoschpaul
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:08
Wohnmobil: Knaus Sun Ti 650 MF
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Oberaudorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Beitrag von janoschpaul » Mo 6. Jan 2014, 16:13

Lira hat geschrieben:Wir waren Silvester in Garda am gleichnamigen See, super Wetter, super Stimmung, was will man mehr.
[/img]
Tja, da hätten wir ja fast auf ein fröhliches neues Womojahr anstoßen können. :D Wir haben ja den Jahreswechsel in Monzambano verbracht. Um 14 Uhr haben unsere ital. Nachbarn einen langen Tisch aufgebaut und fröhlich Lieder geträllert und sind dann erst mal in den Kojen verschwunden. Oben am Platz war ein großes Zelt aufgebaut und Menü und Tombola mit Preisen angepriesen.
Unsere deutschen Womonachbarn luden uns auf ein Gläschen Sekt ein.
Da wird es wohl rund gehen um Mitternacht. Ausser uns nur Italiener auf dem Platz.

Wir waren die "Einzigen" :shock: :D die um 24 Uhr vor dem Womo standen, die ital. Womos zwar beleuchtet, aber alles ruhig. War irgendwie befremdlich und auch lustig. Einige haben rausgeguckt und sich die "irren Deutschen" angeguckt. Stehen da in der Kälte rum.

Vielleicht ein Zufall und hoffentlich kein traurige Anlass, warum auf dem Platz nicht gefeiert wurde. Wir sind am nächsten Tag weitergezogen und haben deshalb keine Ahnung.

Ein wunderbares Jahr auch noch von uns. Italien zum Jahreswechsel werden wir nächstes Jahr auch wieder machen. Extrem viele ital. Womos waren unterwegs und trotzdem immer genügend Platz und sehr freundliche Menschen.



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15315
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Beitrag von Lira » Mo 6. Jan 2014, 16:36

Edith,

.... und was mir an Silvester in Italien besonders gut gefällt: So gut wie kein privates unkontrolliertes Rumgeballere, da werden keine Kracher in Menschenmengen geworfen, es gibt keine ausfälligen und unzurechnungsfähigen Besoffenen, in den Städten verläuft sich nach dem Feuerwerk um Mitternacht bis 1.00h alles entweder komplett oder verzieht sich in irgendwelche Lokalitäten - und ab halb zwei fährt die Straßenreinigung, am anderen Morgen sieht alles aus wie geschleckt. Ich finde das seeeeeehr angenehm - und hat nichts mit deutschen Städten zu tun, wo man bei Ansammlung ähnlich vieler Leute zu Mitternacht ab halb eins bis zu den Knöcheln schon mal in Scherben waten kann. Der Parkplatz in Garda, der nur ein abgeteiltes Revier für Wohnmobile hat, mauserte sich schier zu einer Wohnmobilausstellung mit weit über 50 Fahrzeugen, nur 3 Stück ausländische = deutsche, eins davon waren wir :D
Es war mein sechstes Silvester in Folge in Italien und wohl immer noch nicht das letzte ..... 8-)

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



Germany
nordlandfan
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2480
Registriert: Mo 29. Nov 2010, 22:30
Wohnmobil: Kasten 4x4
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Ostalb
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wohin über Weihnachten / Neujahr?

Beitrag von nordlandfan » Mo 6. Jan 2014, 18:36

Hallole,

meine Neujahrswünsche hab ich an anderer Stelle ja schon bekundet, trotzdem auch hier nochmal ein Gutes mit nur positiven Reiseerlebnissen !

Nachdem ich die vorhergehenden Silvester es vorzog, mal schnell in die CH zu huschen (wo ich in Zürich, St Moritz, Luzern u Basel herrlichste professionelle Feuerwerke bestaunen konnte),
Feuerwek CH.jpg
dachte ich diesmal, warum soo weit fahren, wenn Friedrichshafen auch mit einem Großen warb (Schiffe von vielen Anrainerstädten sollen sich vor dem Graf-Zeppelin-Haus treffen und dann gibts was Schönes).

Leider war nach einem schönen, sonnigen Tag gegen Mitternacht aufkommender leichter Nebel, nach oben aber die Sterne noch sichtbar. Schien uns auf dem Weg zum Sammelpunkt schon etwas merkwürdig, welche Scharen vollbeladen mit Explosivem dasselbe Ziel hatten.
.. Und dann gings los mit dem privaten Abschuß. Die Folge -> null Sicht Richtung See und immer die Sorge auf der Terasse des Graf-Zeppelin-Hauses nicht als Zielscheibe zu fungieren.
Nachdem es nach so ca 25 Min etwas nachließ gingen wir ans Ufer, wo wir einen Einheimischen hörten " so jetz könnte man das Feuerwerk vielleicht sehen, wenns nicht schon vorrüber wär". Spätestens jetzt wußten wir: Erwartung nicht erfüllt.
Fotokamera hab ich nicht mal entpackt, stativ unnötig mitgeschleift.
Ein schöner Ausgleich war aber für uns ein riesiger, ruhiger Parkplatz exklusiv nur für uns allein und ein herrlicher Neujahrstag in der Region:
Bodensee von oben.jpg
Fazit : man brauch auch mal solche Erlebisse, um es zu schätzen, wenn es wirklich schön ist.

Viele Grüße, Heinz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorankündigungen“