Norwegen Tanaelva

Antworten
WOMO61
Beiträge: 545
Registriert: Di 20. Jan 2009, 15:23
Wohnmobil: Concorde Charisma 790 XR
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig-Holstein

Norwegen Tanaelva

Beitrag von WOMO61 » Do 17. Jan 2013, 13:56

Hallo Nordlandfahrer, wer von euch ist die Strecke in Norwegen von Karasjok nach Tana, an der Tanaelva, gefahren. Es gibt da ja zwei Möglichkeiten entweder man fährt die E6 oder man kann auch auf der finnischen Seite ab Karigasniemi die 970 bis Tana fahren. Welche Seite findet ihr am interresantesten.



Moby Dick
Beiträge: 516
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 17:52
Wohnmobil: Concorde Charisma 840F MAN
Wohnort: Cremlingen/Wolfenbüttel

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von Moby Dick » Do 17. Jan 2013, 17:29

Hallo womo61,
also die schönere Aussicht mit weitblick und netten Plätzen am Wasser ist auf der Norwegischen Seite,aber die bessere Strasse ist auf der Finnischen Seite.
Der Strassenbelag bei den Norwegern lässt schon ganz schön zu wünschen übrig aber wenn man Zeit hat und es langsam angehen lässt ist es ok.
Gruss Markus



Lira
Beiträge: 14909
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von Lira » Do 17. Jan 2013, 17:34

Tolle Nachricht, Moby Dick!! :lach1
Ich amüsiere mich deswegen so, weil die Norweger immer damit angeben, dass die Straßen im Norden ja dem "Permafrost" ausgeliefert seien und deswegen so schlecht wären.
Dabei sind sie halt einfach nur schlampig und billig gebaut - und das in einem der reichsten Länder der Welt!
Komisch, dass der Permafrost - egal, ob man über die schwedische, oder wie Du schreibst, über die finnische Grenze kommt, der Straße nix mehr antut .... :D



Moby Dick
Beiträge: 516
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 17:52
Wohnmobil: Concorde Charisma 840F MAN
Wohnort: Cremlingen/Wolfenbüttel

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von Moby Dick » Do 17. Jan 2013, 18:13

Hallo Lira,
darüber reden wir jedesmal wenn wir oben sind,von wegen reiches Land und so,die Strasse sind z.T. echt Mies.
Gruss Markus



WOMO61
Beiträge: 545
Registriert: Di 20. Jan 2009, 15:23
Wohnmobil: Concorde Charisma 790 XR
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig-Holstein

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von WOMO61 » Do 17. Jan 2013, 18:44

Hi Markus,
danke für din Info. werden uns dann für die E6 entscheiden, denn wir haben ja Urlaub und reichlich Zeit so um die 8 Wochen sollen es wohl werden, schaun wir mal.



WOMO61
Beiträge: 545
Registriert: Di 20. Jan 2009, 15:23
Wohnmobil: Concorde Charisma 790 XR
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig-Holstein

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von WOMO61 » Do 17. Jan 2013, 19:13

Hi,
wir sind seit 1989 in Skandinavien unterweg und kann sagen das bis heute auch viel gemacht wurde (Tunnel statt Pässe, umgehungen statt durch die engen Ortschaften oder Städte) aber wie ihr schon geschrieben habt gibt es auch eine andere Seite.



Pelle1
Beiträge: 348
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 17:08
Wohnmobil: Frankia I 730
Wohnort: Stelle

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von Pelle1 » Do 17. Jan 2013, 22:58

Hallo WOMO61,

wir sind letztes Jahr dort gefahren und können nur bestätigen was Markus geschrieben hat.

Wir sind dann von Tanabru die RV 98 nach Ifjord gefahren, manoman, scheiß Strasse aber sie arbeiten daran, teilweise wird sie Richtig gut.
Gruß
Pelle



Moby Dick
Beiträge: 516
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 17:52
Wohnmobil: Concorde Charisma 840F MAN
Wohnort: Cremlingen/Wolfenbüttel

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von Moby Dick » Fr 18. Jan 2013, 06:22

Hallo Pelle,
die RV 98 ist landschafftlich super schön,wir stehen gerne oben auf dem Fjell,von Lakselv kommend ist sie ja auch richtig gut
aber wehe dem man kommt auf den noch nicht ausgebauten alten Teil.
Ich denke das es wohl noch 2-3 Jahre dauert bis diese Strasse durchgehend fertig ist.
Gruss Markus



WOMO61
Beiträge: 545
Registriert: Di 20. Jan 2009, 15:23
Wohnmobil: Concorde Charisma 790 XR
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig-Holstein

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von WOMO61 » Fr 18. Jan 2013, 14:04

Hi,
im Juni 2005 sind wir die Rv. 98 auch schon einmal gefahren (380 müNN) wurden dann aber auch vom Winter überrascht. Das ist eben Norwegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Moby Dick
Beiträge: 516
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 17:52
Wohnmobil: Concorde Charisma 840F MAN
Wohnort: Cremlingen/Wolfenbüttel

Re: Norwegen Tanaelva

Beitrag von Moby Dick » Fr 18. Jan 2013, 16:37

Moin zusammen,
der Vorteil im Winter ist das die vielen Schlaglöcher dann mit Eis und Schnee gefüllt sind das lässt sich dann z.T. besser fahren.
Gruss Markus



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Ausflugziele“