Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Antworten
tuppes
Beiträge: 1065
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Wohnort: Mönchengladbach

Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von tuppes » So 18. Jan 2015, 22:36

Liebe Baltikumexperten,

wir planen eine Reise "rund um die Ostsee" für Juni/Juli 2015. Wir werden uns ca. 7 bis 8 Wochen Zeit nehmen, um (nach bisheriger Planung) über (Nord-)Polen und die baltischen Staaten nach Finnland überzusetzen. Von dort soll es evtl. über die Aland-Inseln nach Schweden und dann wieder zurück nach Deutschland gehen. Wir reisen zu zweit mit Hund (!), von daher haben wir z.B. die Ostseefähre (z.B. Kiel-Klaipeda) oder ein Besuch/eine Durchfahrt z.B. Kaliningrad... aus der Planung genommen.

Aber unsere eigentliche Frage ist: In unser Wohnmobil soll vorher ein Dieselpartikelfilter eingebaut werden. Weiß jemand, ob es evtl. Probleme auf unserer Reise durch qualitativ "schlechten" Diesel geben könnte, denn wir wollen natürlich den neuen DPF nicht gleich wieder "zerschießen" - oder ist diese Sorge (hoffe ich!) unbegründet.

Danke schon einmal für konstruktive Beiträge im voraus!
Erhard (Tuppes)



Lutz
Beiträge: 5
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 07:56

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von Lutz » Mi 11. Apr 2018, 06:54

Keine Probleme



Herr B.
Beiträge: 1334
Registriert: Di 14. Okt 2008, 13:22
Wohnmobil: Hymer B544
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von Herr B. » Mi 11. Apr 2018, 08:17

Hallo Erhard,
Deine Angst ist unbegründet. In den baltischen Staaten ist die Qualität des DK so wie bei uns, gibt es doch Tankstellen wie Shell, Esso, Agip ect.
Eine Laboranalyse habe ich natürlich nicht gemacht, aber mir ist auch nichts negatives aufgefallen.



tuppes
Beiträge: 1065
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von tuppes » Mi 11. Apr 2018, 16:41

Ich danke Euch für eure Beiträge ... allerdings kämen sie gut 3 Jahre zu spät ;) .
Leider konnte die in 2015 geplante Reise nicht stattfinden, da aufgrund eines Pflegefalles in der Familie diese nicht mehr möglich war und ist. Dennoch schwirrt die Idee - nach wie vor - noch im Kopf herum ... aber wie sich das mit dem Dieselpartikelfilter in Zukunft verhalten wird, steht eh in den Sternen. Und die familiäre Situation wird sich auch irgendwann ändern - aber kann man dann noch mit dem Diesel reisen...? Warten wir´s ab; keine Suppe wird so heiß gegessen, wie sie gekocht wird.
Erhard (Tuppes)



schienbein
Beiträge: 3529
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von schienbein » Mi 11. Apr 2018, 23:55

:lach1 ... Wenn ich das ErstellerDatum sehe, könnte ich mich kringeln. :lol:

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png



Herr B.
Beiträge: 1334
Registriert: Di 14. Okt 2008, 13:22
Wohnmobil: Hymer B544
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von Herr B. » Do 12. Apr 2018, 12:43

Siehste schienbein,
so kann man Dich auch mit kleinen Sachen erfreuen! :lol: :lol: :lol:



schienbein
Beiträge: 3529
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von schienbein » Do 12. Apr 2018, 18:24

Herr B. hat geschrieben:Siehste schienbein,
so kann man Dich auch mit kleinen Sachen erfreuen! :lol: :lol: :lol:
:lach1 Ach, gib's zu, Herr B., du hast doch nicht gemerkt, dass du auf eine 3 Jahre alte
Anfrage von tuppes geantwortet hast. :lol: :lol: :lol:

... wie war das noch mit dem Lesen ? ;)



Herr B.
Beiträge: 1334
Registriert: Di 14. Okt 2008, 13:22
Wohnmobil: Hymer B544
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Qualität Diesel - Schwefelgehalt?

Beitrag von Herr B. » Do 12. Apr 2018, 18:53

Du hast schon Recht! Aber meine Hilsbereitschaft kennt weder Zeit noch Raum! :dau3



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Baltikum“