Travemünde - 1.-4.8.2017

Antworten
Germany
SeewolfPK
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 219
Registriert: Di 21. Feb 2012, 19:50
Wohnmobil: Carthago Chic T 4.9
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Travemünde - 1.-4.8.2017

Beitrag von SeewolfPK » Mo 7. Aug 2017, 12:39

Bevor wir ab dem 4.8.2017 zur Gruppenreise nach Bad Segeberg (siehe Bericht dort) fuhren,
besuchten wir noch Travemünde. Wir standen für 14 €/Nacht am Fischereihafen.
Von dort aus ist es nur ein kleiner Fußweg zur Einkaufsstraße mit vielen Geschäften und Restaurants.

Der Stellplatz dürfte mal wieder mit etwas Schotter aufgefüllt werden, denn bei Regen (hatten wir einige Schauer) wird der Platz sehr schlammig.
Verwundert waren nicht nur wir über den Hinweis, für die Kassettenspülung einen Eimer Wasser aus dem eigenen Vorrat mitzubringen bzw. 1 € für Spülwasser zu investieren. Für die Trinkwasserversorgung wurden 0,50 Cent für angebliche 30 Liter Wasser veranschlagt.

Für den Stroman- und Abschluß ist der Platzwart zu bemühen. Für 3 € stünden 6 KW zur Verfügung.
Die Sonne kam täglich ausreichend hervor und füllte unsere Batterien via Photovoltaik.

Für einen Stellplatz in der ersten Reihe mit direktem Blick auf das Wasser sind 2 € zusätzlich zu zahlen und der Aufenthalt dort ist auf 1 Tag begrenzt.

Empfindliche Ohren werden Nachts bzw. früh morgens von Berufsschiffahrt geweckt. Beim Wenden im Hafenbecken erzeugen die Schiffsschrauben ordentlich Lärm.

Vom Platz aus kann man entlang des Ufers gut spazieren gehen. Fährverbindungen ermöglichen für jeweils 1,30 €/Fußgänger auf die andere Seite der Trave zu kommen. Wir nutzten diese Möglichkeit und wanderten dann bis zur Passat. Dort gibt es eine reine Personenfähre.
Auf dem Weg dorthin sahen wir diverse in Bau befindliche Einheiten in exklusiver und damit sicherlich auch teurer Lage :D

Hier ein Foto vom Stellplatz. Die weißen Kübel begrenzen links und rechts den Stellplatz. Als das Foto entstand waren die Plätze rechts und links von uns noch nicht belegt. Als dieses später der Fall war, blieb wenig Freiraum. Zwei Stühle nebeneinander finden gerade Platz.


Nachfolgend einer paar Fotos vom Yachthafen und dem Travemünder Hafen

In der Ferne die Passat


Die Travemünder Woche war gerade zu Ende gegangen. Die Wiesenflächen sahen entsprechend aus.
Ich postete als Scherz "Stellplatz frei" und bekam glatt die Anfrage, ob wir uns festgefahren hätten :D


Bilder auf der Homepage rmgo.de
http://rmgo.de/viewtopic.php?f=255&t=1607



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10307
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Travemünde - 1.-4.8.2017

Beitrag von Kerli » Mo 7. Aug 2017, 16:46

SeewolfPK hat geschrieben: Der Stellplatz dürfte mal wieder mit etwas Schotter aufgefüllt werden, denn bei Regen (hatten wir einige Schauer) wird der Platz sehr schlammig.
Verwundert waren nicht nur wir über den Hinweis, für die Kassettenspülung einen Eimer Wasser aus dem eigenen Vorrat mitzubringen bzw. 1 € für
Spülwasser zu investieren. Für die Trinkwasserversorgung wurden 0,50 Cent für angebliche 30 Liter Wasser veranschlagt.

Für den Stroman- und Abschluß ist der Platzwart zu bemühen. Für 3 € stünden 6 KW zur Verfügung.


Moin Moin,

dort wird evtl. nicht mehr viel in den Stellplatz investiert:

[clicklink=]viewtopic.php?f=40&t=23108[/clicklink]

:cool1



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Deutschland“