Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Eure Erfahrungen zum Thema Norwegen
#
butt62
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 34
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 20:14

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von butt62 » Fr 31. Jan 2014, 14:39

Tolle Fotos - ich bin begeistert. Auch der schöne kleine Wohnwagen mit dem Beetle davor sieht gut aus, da haben wir mit unserem mehr als 6m Geschoß schon ziemlich was am Haken hängen, mir wird ein bißchen bang, wenn ich diese viele Steigungen und Pässe sehe. Mit dem 140Ps Turbodiesel ist die Zugmaschine zwar recht gut bestückt, aber irgendwo las ich 4 Km im ersten Gang - au weia!
Ich glaube wir werden uns erstmal an der Küste entlanghangeln. So richtig geheuer ist mir das nicht und meine Frau streikte schon beim Betrachten der Trollstigen-Videos im Internet. Aber der Schulz - Reiseführer ist jetzt auch da, mal schauen, was da so drinsteht.
Wir bleiben am Ball.... LG Martin



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5363
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von Mobi-Driver » Fr 31. Jan 2014, 15:55

Moin moin Martin ,

auch auf der Küstenstrecke gibt es die eine oder andere kräftige Steigung in Richtung Stavanger .
Mit dem Wohnwagen und PKW zu fahren ist wirklich nicht schlimm . Haben wir auch gemacht .
Aufpassen sollte Ihr nicht beim Berganfahren, sondern beim Bergabfahren ! Warum ?
Na, weil der Wohnwagen ein Auflaufbremse hat . Das heißt : Die Bremse vom Wohnwagen kann
schnell verdammt heiß werden ! Ist uns damals auch passiert . PKW im ersten Gang bergab, aber
nicht an die Auflaufbremse vom Wohnwagen gedacht . Unten angekommen qualmte die Bremse
vom Wohnwagen und die Kunststoffkappen über den Radmuttern waren knapp 10cm lang ! :o
Gottseidank hatte der Wohnwagen keinen Radlagerschaden . Schwein gehabt . :oops:

Wenn man in die Fjordgegend fährt, dann muss man nicht über die Trollstigen fahren . Die liegen
erst dahinter . Die Norweger und Schweden fahren dort mit Zugfahrzeugen VW-Buss T4 oder T5
und hintendran teilweise 8-9m Wohnwagen mit Überbreite ! Auch das klappt bei denen . Und
LKW´s mit 40 Tonnen und mehr fahren auch quer durch Norwegen und über die Pässe .
Wie ich schon geschrieben hatte : Man muß mit seinem Gespann halt umgehen können .
Und wenn Du das kannst, ist es kein Problem dort zu fahren . ;)



butt62
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 34
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 20:14

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von butt62 » Mi 8. Okt 2014, 22:31

Hallo in die Runde, jetzt sind schon einige Monate wieder vergangen und ich wollte mich mal wieder melden. Aus Krankheitsgründen in der Familie musste unser Norgeurlaub in diesem Jahr ausfallen und einem Campingurlaub in Meck-Pomm weichen, aber fürs nächste Jahr ist nun unsere Silberhochzeitsreise nach Norge fest im Blick. Habe inzwischen schon die Preise gecheckt und wir werden uns wohl einen Kastenwagen mit 5,99 m Länge mieten. Die bekommt man in unserer Ecke für um die 90 Euro pro Tag. (Gibts da irgendwo was deutlich günstigeres?)

Mit dem Wohnwagen ist uns das einfach zu heiß mit den für uns unbekannten Strecken. Gibt es Dinge, die man beim Mieten unbedingt beachten muß? Habe ein bißchen Bedenken wegen der Kaution, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einzuschätzen, dass man sich irgendwo was einfängt? Eine Verleiherin meinte 75% aller Fälle liefen mit Schaden ab und dann ist in der Regel zumindest ein Teil der Kaution futsch. das verteuert die ganze Sache nochmal. Sollte man da eine extra Versicherung abschließen? Was meint Ihr?

Ziel wird die ganze Fjordküste sein, also Anreise sicherlich über Dänemark. Zeitraum Mitte Juni bis Anfang Juli. Den Winter werde ich wohl nutzen zur Lektüre von diversen Reiseführern.
Also ganz liebe Grüße an die Runde, Martin 8-)



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15727
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: Citroen Jumper - Bavaria Camp
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von Lira » Mi 8. Okt 2014, 22:44

Also - wir hatten früher auch jahrelang und mehrfach pro Jahr gemietet - aber zu "Schäden" kam es nur einmal, genau das letzte Mal, danach wurde ein Wohnmobil gekauft, eben weil es blöd war, von einem gemietet zu haben, der das musste, um sich seinen Wohnmobil-Traum zu erfüllen.
Ist immer eine Sache, wo man mietet. Wenns ein Professioneller ist mit einer größeren Flotte,ist es wohl besser. Meine Verwandtschaft mietet seit Jahren immer wieder Wohnmobile und ist völlig von "Klein-Vermietern" weg, da nur Ärger. Lieber paar Euro mehr anfassen und Ruhe. Würde mich genau erkundigen, was in welchem Fall auf einen zukommt und dann rechtzeitig zuschlagen, denn Mietwohnmobile sind sehr gerne sehr früh vergriffen. Frohes Planen!



buccaneer
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 72
Registriert: Di 13. Mai 2014, 15:32

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von buccaneer » Do 9. Okt 2014, 11:42

es gibt s.g. Kautionsversicherungen ( die Kaution muss allerdins meistens trotzdem hinterlegt werden)
z.B. http://www.reisemobil-portal.de/kautionsversicherung oder http://www.selbstbeteiligung-versicherung.de/



butt62
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 34
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 20:14

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von butt62 » Di 14. Okt 2014, 13:37

So, das Womo fürs nächste Jahr ist gemietet, die Kautionsversicherung abgeschlossen und jetzt nur noch die Fähre buchen. Haben uns für Kiel-Oslo entschieden. Die Rückfahrt lassen wir offen und werden dann operativ-taktisch entscheiden, wie wir zurückfahren. Als Optionen gibt es dann Kristiansand - Hirthals oder über Schweden und die Vogelfluglinie. Wir wollen dann zunächst von Oslo nach Bergen und dann an der Küste entlang gen Süden fahren. Das Feintuning beginnt dann wenn diverse Reiseführer studiert sind. Ich denke das in in 20 Tagen locker machbar, oder, was meint Ihr? 8-)



butt62
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 34
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 20:14

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von butt62 » Do 15. Jan 2015, 19:47

Hallo Leute, die Vorbereitung für unsere erste Womo-Reise läuft bereits auf Hochtouren, auch wenn es noch ziemlich viel Zeit bis Anfang Juni ist, aber da Norwegen Neuland für uns ist bis auf einen Tagestrip nach Oslo von Schweden aus, kommen nun doch viele neue Dinge auf uns zu. Ich lese immer wiederv on den vielen Tunneln in Norwegen. Wie hoch sind die in der Regel ausgebaut? Unser Womo hat eine Höhe von 3,09 m - da sollte es doch eigentlich keine Beschränkungen geben, oder gibt es Tunnel, die nur für niedrigere Fahrzeuge zugelassen bzw. ausgebaut sind?

Die Route wird von Kristansand entlang der Küste zunächst bis Stavanger führen, dann Preikestolen und ab da Richtung Norden weiter bis nach Bergen. Von dort aus liegt Flam auf dem Programm, da wohnt eine ausgewanderte Familie aus unserem Ort und bei der Gelegenheit soll natürlich auch die Flambahn bestiegen werden. Dann wenn die Zeit es hergibt wollen wir noch zum Geiranger und den Trollstigen fahren. Dann werden wir wohl über oslo zurück via Göteborg gen Heimat fahren. Dafür haben wir drei Wochen, das sollte doch zu schaffen sein. Also wenn Ihr mich aufklären könnt zu den Tunneln (vielleicht gibt es auf unserer Route ja auch welche, die man lieber meiden sollte?) dann wäre das sehr schön.

Gruss Martin 8-)



Europa
Ulrike M.
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4954
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:33
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von Ulrike M. » Do 15. Jan 2015, 20:09

Hallo,

Martin, unser WoMo ist 3,50 m hoch, wir waren in Norge kreuz und quer unterwegs, haben unzählige Tunnel passiert (unbeleuchtete, einspurige, solche unter dem Wasser), aber für keinen der Tunnels waren wir zu hoch.

Beste Grüße,
Uli



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15727
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: Citroen Jumper - Bavaria Camp
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von Lira » Do 15. Jan 2015, 20:29

Da fahren ja auch überall Reisebusse durch und die sind ja bis knapp vier Meter hoch......
Dass es in den Tunnels stellenweise grausam eng wird, ist schon klar. Langsam fahren, wenn einem ein großes Fahrzeug entgegenkommt und immer mal schnell Spiegel einklappen.
Ist schon teilweise nervenzerfetzend, geht aber. Schön ist unbestritten anders, dafür bist Du in Norwegen :o



butt62
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 34
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 20:14

Re: Tips für ersten Norgeurlaub gesucht

Beitrag von butt62 » Do 15. Jan 2015, 22:09

Na das klingt ja erstmal beruhigend, Ihr lacht euch bestimmt alle schlapp.... Naja wird sicherlich noch manche blöde Frage kommen.... Aber es ist sehr nett wie hier einem Jungspund auf die Beine geholfen wird.

Danke und schönen Abend noch, Martin



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Norwegen“