^nach oben^

Sicherheitsprofil für Womo-Fenster

Elektrik, Gas, Wasser, Möbel, Aufbau allgemein

Beitragvon SeewolfPK » Do 1. Feb 2018, 18:53

Schon immer hatte ich die Einbruchsicherheit meiner Wohnmobilfenster verbessern wollen.
http://wohnmobil-sicherheit.de/ bot schon seit längerem dafür etwas an. Das damals noch notwendige durchbohren der Scheiben hielt mich bisher von der Montage einer solchen Sicherheitslösung ab. Für eine Montage beim Hersteller fehlte es bisher an Zeit.

Nunmehr bietet der Hersteller bohr- und schraubenlose Sicherheitsprofile an.

Auf meine Homepage beschreibe ich meine Erfahrungen mit dem Einbau des Sicherheitsprofils für Womo-Fenster einschließlich ein paar Bilder: http://www.seewolfpk.de/viewtopic.php?f=359&t=1387
SeewolfPK Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 210
Registriert: Di 21. Feb 2012, 19:50
Wohnort: Emden
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 40 mal
Wohnmobil: Carthago Chic T 4.9
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Wolfgang » Do 1. Feb 2018, 21:30

Schön Paul, wenn du damit Freude hast. Mir wäre das niemals 500 Euronen wert. :| Und bei diesem Preis ist nicht einmal die Montage mit dabei ;)
Ausserdem bezweifle ich, dass du damit einen Einbruch verhindern kannst. :) Ob der Folgeschaden nicht noch deutlich größer ist, weiß ich auch nicht
Wolfgang Offline


 
Beiträge: 412
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 06:30
Wohnort: Oberbayern
Danke gesagt: 20 mal
Danke erhalten: 44 mal

Beitragvon Hobby-600 » Fr 2. Feb 2018, 09:50

Hallo,

die normalen Plastefenster kann man m.E. nicht so sichern das ein Einbruchversuch scheitert, außerdem nerven die zig Verriegelungsriegel.
Ich habe KCT Fenster verbaut: www.kctechnik.de . TOP Qualität und eine gewohnte Handhabung mit Einhebelsystem.
Hobby-600 Offline


 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 06:42
Wohnort: Dillenburg
Danke gesagt: 8 mal
Danke erhalten: 15 mal
Wohnmobil: NEU: BiMobil LBX Sonderbau
Geschlecht: Männlich

Beitragvon SeewolfPK » Fr 2. Feb 2018, 11:53

Wolfgang hat geschrieben:Schön Paul, wenn du damit Freude hast. Mir wäre das niemals 500 Euronen wert. :| Und bei diesem Preis ist nicht einmal die Montage mit dabei ;)
Ausserdem bezweifle ich, dass du damit einen Einbruch verhindern kannst. :) Ob der Folgeschaden nicht noch deutlich größer ist, weiß ich auch nicht


Ich vertraue auf das Prinzip Abschreckung. Kommt man nicht einfach rein, nehme ich das nächste Mobil.
SeewolfPK Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 210
Registriert: Di 21. Feb 2012, 19:50
Wohnort: Emden
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 40 mal
Wohnmobil: Carthago Chic T 4.9
Geschlecht: Männlich

Beitragvon jion » Fr 2. Feb 2018, 14:00

Ich hätte auch Bedenken, ob dies wirklich zur Sicherheit beträgt. Der Schwachpunkt sind doch eigentlich die Beschaffenheit der Fenster, und die sind nun mal aus Plastik. Ein hammerschlag, und sie sind auf. Ich denke so etwas hier, ist ein wahres Sicherheitsfenster:
jion Offline


Moderator
 
Beiträge: 4797
Registriert: So 19. Okt 2008, 06:46
Wohnort: Moers
Danke gesagt: 251 mal
Danke erhalten: 517 mal
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i

Beitragvon Mobi-Driver » Fr 2. Feb 2018, 14:02

Moin moin ,

und danke für Deine Mühe mit der Information . Der Preis ist allerdings schon heftig .
Einen Einbruch dadurch verhindern glaube ich nicht, aber zur Abschreckung dient es wohl eher .
Wenn ich bedenke wie wir zuhause unsere Fenster und Türen abgesichert haben incl. Glasbruchsensoren,
dann ist die Absicherung mit dem Blechwinkel am Seitzfenster ein Witz.
Wie schon geschrieben: Dient wohl nur zur Abschreckung ;)

[ Post made via Android ] [ img ]
Mobi-Driver Offline


 
Beiträge: 5207
Registriert: So 10. Mai 2009, 08:21
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Danke gesagt: 462 mal
Danke erhalten: 527 mal
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L



Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Aufbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste