Fahrrad in der Garage

Alles was mit technischem Zubehör für Wohnmobile zu tun hat
GO207
Beiträge: 539
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:07
Wohnmobil: Phoenix 7200 RSL

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von GO207 » Di 12. Jun 2018, 13:03

Das Bild von Wolfgang entspricht im Wesentlichen auch meiner Konstruktion. Schau dich nach Fahrradschienen um, die noch einen Bügel
haben, der dann am Fahrradrahmen befestigt wird. Dadurch entfällt das Wackeln der Räder und eine weitere Befestigung,
etwa an der Decke, kann entfallen.
Die Holzträger sind bei mir nicht am Boden befestigt, sodaß ich die gesamte Konstruktion jederzeit herausnehmen kann.
Gruß
Horst



Chinotto
Beiträge: 1039
Registriert: Do 27. Aug 2009, 21:21
Wohnmobil: Hymer B 578
Wohnort: 89... Hauptstadt von Nebelland

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Chinotto » Di 12. Jun 2018, 20:51

Aber bitte beachten:
mit den Schnellverschlüssen für den Lenker wird die gesamte Höhe der Räder höher!

Wir hatten uns das auch so gedacht, daß wir den Lenker schräg stellen zwecks besserer Verstauung.
Allerdings hat uns der Fahrradhändler unwissenderweise nicht darauf aufmerksam gemacht, daß sich dadurch die gesamte Höhe, durch die erfolgte Schrägstellung, erhöht und wir dann die Räder höhenmäßig nicht mehr reinkriegen. :roll:
Also bitte genau messen!



jion
Moderator
Beiträge: 4910
Registriert: So 19. Okt 2008, 07:46
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von jion » Di 12. Jun 2018, 22:00

Sagt mal, gehört nur bedingt zum Thema, warum sollen eigentlich die Räder in die Garage? Ich bin immer froh, die dreckigen Dinger, besonders nach Regen, außen auf dem Motorradträger verstauen zu können.



gerwulf
Beiträge: 185
Registriert: So 11. Jan 2009, 08:20
Wohnmobil: Carthago Chic T-plus 5.2
Wohnort: Naheland
Kontaktdaten:

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von gerwulf » Mi 13. Jun 2018, 06:02

Hallo,

du hast nicht geschrieben, ob eure Garagenhöhe ausreicht, um ein Fahrrad ohne Umbau/Abbau einzustellen.

Bei uns ist die Garagenhöhe so knapp, dass ich immer die Vorderräder ausbauen muss. Das geht zwar recht schnell, doch erforderte es eine andere Art von Halterung.
Seinerzeit habe ich mich deshalb für die Lösung von Radfazz entschieden.
https://www.radfazz.de/fahrradtraeger-w ... reisemobil

Die Räder werden so bereits ca. 90 tkm mitgenommen und haben noch immer bombenfest gestanden.

Sonnige Zeiten
gerwulf



Tedela
Moderator
Beiträge: 6392
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:47
Wohnmobil: Challenger

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Tedela » Mi 13. Jun 2018, 08:06

Hallo ihr lieben,

Also die Höhe reicht bei uns dicke, wir hätten sogar noch Platz nach oben wenn wir unser Bett weiter hoch kurbeln. Von daher also kein Problem.
Verbohren wollen wir eigentlich auch nicht, da wäre mir klemmen oder kleben um einiges lieber. Bin da ein kleiner angstahase was verbohren angeht 😊

Wolfgang...... du ganz einfach. Robert hat ein hochwertiges und teures e-bike und das hätte ich gerne in der Garage. Da uns schon einmal versucht wurde ein Rad zu klauen als wir unterwegs waren würde ich das gerne „verstecken“.
Und ich weiß, wir fahren ja auch schon immer mit Heckträger, da kann nichts passieren, aber ich stelle mir immer vor wie das Gewicht nach unten zieht wenn man mal durch ein Schlagloch oder über einen Hügel fährt....... und....... irgendwann ist mal wieder die Fähre angesagt. Da spart man dann auch etwas 😉

Vielen Dank für eure tips und Anregungen. 😃 Ich werde berichten was Göga dann gebaut hat



Wolfgang
Beiträge: 420
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 07:30
Wohnort: Oberbayern

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Wolfgang » Mi 13. Jun 2018, 08:56

Hab jetzt extra nochmal geschaut wie die höher- und querstellbaren Lenker heißen. Ich hab die zwar nicht, da meine Räder ohne Umbauten in die Garage passen, aber ein Bekannter hat mir den Tipp gegeben. Hier ein Link zur Beschreibung: https://byschulz.com/wp-content/uploads ... e_A5-1.pdf



Heiko
Beiträge: 7973
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Wohnort: Bremen

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Heiko » Sa 16. Jun 2018, 23:25

So habe ich es damals gelöst.
http://holli-mobil.de/viewtopic.php?f=13&t=13

Zwischenzeitlich habe ich den Klappträger aber rausgenommen und mir ein Wechsel-System für Motorroller und Räder gebaut.
Fotos habe ich leider im Moment nicht, aber morgen kommt der Roller raus und die Räder wieder rein.
Ich hoffe ich denke an ein paar Schnappschüsse.



Heiko
Beiträge: 7973
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Wohnort: Bremen

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Heiko » So 17. Jun 2018, 20:22

So, ich habe dran gedacht!

Hier der Link zu den neuen Bildern:
http://holli-mobil.de/viewtopic.php?f=1 ... p=676#p676



Tedela
Moderator
Beiträge: 6392
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:47
Wohnmobil: Challenger

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Tedela » Mo 18. Jun 2018, 08:03

Guten Morgen,

Danke für die Bilder Heiko......Sind das normale U Schienen aus dem Baumarkt?

Wir haben jetzt mal etwas weiter recherchiert und kommen doch so langsam auf das System was Wolfgang hat zurück. Dafür müssen wir nur etwas am Bettrahmen befestigen und nicht am Boden oder der Wand.



Tedela
Moderator
Beiträge: 6392
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:47
Wohnmobil: Challenger

Re: Fahrrad in der Garage

Beitrag von Tedela » Do 21. Jun 2018, 07:13

Hallo alle zusammen,

Wir haben uns letztendlich für den Bike holder entschieden. Er soll heute geliefert werden. Ich bin jetzt schon mal gespannt wie das alles klappt, denn Robert hat sich den für die Sattelstange heraus gesucht.

Nochmal vielen Dank für eure Ideen 😃



Antworten

Zurück zu „Zubehör“