Rumpsteak mit Zwiebeln und Kräuterbutter

Leckeres vom Grill, egal ob Fisch, Fleisch oder vegetarisch
Forumsregeln
Bitte verwende eines der Präfixe und gebe in der Themenbeschreibung mit an welchen Grill du verwendest ( Gas, Kohle, Strom )

Bei Rezepten bitte auch beachten ob es beim Kohlegrill direktes oder indirektes Grillen erfordert oder welche Gasstufenregulierung erforderlich ist.
Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8048
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Re:

Beitrag von Heiko » Do 20. Jan 2011, 08:17

derspieder hat geschrieben: Hallo Heiko,
ich würde ein Steak niemals grillen, das kommt ja einer Vergewaltigung an derselben nahe. ;)
Nein, natürlich nicht über dem offen Feuer. Ich habe ja eine geschlossene Platte für meinen Gasdrill (der vom Glühwein auf Fehmarn).
http://gallery.me.com/heiho/100418/IMG_ ... 9961260001



cipsygirl
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 437
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 22:02
Wohnmobil: Carado T348 Bj.18
Wohnort: Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Re: Rumpsteak mit Zwiebeln und Kräuterbutter

Beitrag von cipsygirl » Do 20. Jan 2011, 09:39

Hayabusa 1300 hat geschrieben:Gusseiserne Pfanne,scharf anbraten und ab in den vorgeheitzten Backofen und anschließend etwas ruhen lassen ;)
Und bloss nicht mit irgendwelchen Saucen verunstalten :mrgreen:



Haya
Ich lass es in Alufolie ruhen ....



cipsygirl
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 437
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 22:02
Wohnmobil: Carado T348 Bj.18
Wohnort: Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von cipsygirl » Do 20. Jan 2011, 09:44

klaus1960 hat geschrieben:also ich hol immer so en ganzes roast beaf aus der metro ... 3 bis 5 kilo

das wird dann etw 48 stunden in olivenoel sowie rosmarien,thymian und lorber ,pfeffer und paprika aus dem garten eingelegt und dann im kugelgrill jede seite 5 minuten angebraten und anschliessend 15 minuten nachgegart .. dazu ofenkartoffeln und selbstgemachtes ratatouille..... und daas kann man für geld nicht kaufen....

nur bitte macht das nieee im womo


klaus
Ich habe es in der Küche gemacht, es richt sehr lange..



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3442
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 1 Mal

Beitrag von thomasd » Do 20. Jan 2011, 10:00

Zu Hause machen wir ein paar mal im Jahr Roastbeef. Es wird von allen Seiten scharf angebraten, gewürzt und kommt dann für 4-5 Stunden in den Backofen.
Dazu Bratkartoffeln und Remoulade. :good:



Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8048
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re:

Beitrag von Heiko » Do 20. Jan 2011, 10:47

thomasd hat geschrieben: gewürzt und kommt dann für 4-5 Stunden in den Backofen.
Dann aber bestimmt mit Niedertemperatur - Garverfahren?



Germany
willy13
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 914
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 06:53
Wohnmobil: Eura A 600 EB
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Köln

Beitrag von willy13 » Do 20. Jan 2011, 10:48

Das Problem ein bzw. 2 richtige Steaks im Wohnmobil zuzubereiten ist bei den verbauten Herdeinrichtungen vielfach das es Probleme gibt eine Pfanne mittig auf den Brenner zu stellen, meist steht die Pfanne am Rand auf

http://www.bilder-hochladen.net/files/t ... ya4-1f.jpg

sollte das Womo grade stehen steht auf jedenfall die Pfanne schief. Ich habe mir einen Pfannenring gefertigt, damit steht die Pfanne grade

http://www.bilder-hochladen.net/files/t ... ya4-1g.jpg

Der Pfannenring wird zwischen Brenner und Pfanne gelegt, dadurch kommt die Pfanne etwas höher und steht nicht mehr am Rand auf

http://www.bilder-hochladen.net/files/t ... ya4-1h.jpg

Und so werden auch die Steaks gleichmäßig



Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8048
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Beitrag von Heiko » Do 20. Jan 2011, 10:51

Gute Idee Willy, :)

so einen Ring werde ich mir dann auch mal in den Wagen legen - auch für unseren grossen Topf kann ich den gut gebrauchen!!!



cipsygirl
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 437
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 22:02
Wohnmobil: Carado T348 Bj.18
Wohnort: Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von cipsygirl » Do 20. Jan 2011, 11:10

Ich brauch ein schlosser der mir so ein ring besorgt



schienbein
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3726
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13
Wohnmobil: B 524
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re:

Beitrag von schienbein » Do 20. Jan 2011, 11:13

willy13 hat geschrieben: ...... Pfannenring wird zwischen Brenner und Pfanne gelegt, dadurch kommt die Pfanne etwas höher und steht nicht mehr am Rand auf

http://www.bilder-hochladen.net/files/t ... ya4-1h.jpg
mensch willy13 , klasse idee, mach ich ab sofort auch .... weil - funzt bestimmt auch bei meinem "spezial-pizza-ofen" :roll:



Germany
willy13
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 914
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 06:53
Wohnmobil: Eura A 600 EB
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Köln

Beitrag von willy13 » Do 20. Jan 2011, 11:31

So, aber bitte Vorsicht, der Ring hat auf der Herdseite 8 Aussparungen die genau in das Gitter des Brenners passen, ansonsten wird das eine ganz gefährliche Sache, da der Topf oder ähnliches sehr schnell von der Brennstelle rutscht.



Antworten

Zurück zu „Vom Grill“