schneller Gemüseauflauf

Antworten
matsches
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2641
Registriert: Do 19. Feb 2009, 14:08
Wohnmobil: Hymer ML-I
Wohnort: Bürstadt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

schneller Gemüseauflauf

Beitrag von matsches » Fr 19. Aug 2011, 21:05

1 Dose Gemüse Holsteiner Art
3 Hähnchenbrustfilet
250g Nudeln
500ml Brühe
1 Becher Creme fraiche

ZubereitungDie Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und in Butterschmalz anbraten. Das ganze in eine Auflaufform geben. Darauf die Nudeln ungekocht und darauf das auf einem Sieb abgegossene Gemüse. Die Brühe darauf und als letzte Schicht das Creme fraiche. Das ganze im Backofen überbacken. Tipp: man kann statt Creme fraiche auch Schmand oder Joghurt nehmen.
Gruß Martina



HannuDo
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1852
Registriert: Do 18. Dez 2008, 09:21

Beitrag von HannuDo » Fr 19. Aug 2011, 21:50

Zwei Fragen:

1. Was kann man nehmen, wenn man kein Geflügel mag

2. Wie lange bei welcher Temperatur überbacken.

Nachtrag:

3. Klappt das im Womo auch in einer Pfanne mit Deckel wenn man die Nudel halbgar vorbereitet?????

Viele Grüße von
Hannu



Germany
Majaberlin
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 925
Registriert: Di 19. Okt 2010, 08:04
Wohnmobil: Ahorn Canada AD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Berlin

Re: schneller Gemüseauflauf

Beitrag von Majaberlin » Sa 20. Aug 2011, 06:58

Hallo Martina, danke für das Rezept, so schön einfach!

Zu Hause mache ich das auch in der Pfanne, Hannu. Die Nudeln extra kochen, dann zum Fleisch und Gemüse in die Pfanne geben. Als Fleisch kannst du auch Schweinefilet, Schnitzel oder Kasslerscheiben nehmen, schön anbraten, das Gemüse und die Brühe dazu, alles durchgaren (dauert nicht lange, vielleicht 5 Minuten), die Creme fraiche dazu (alternativ kann man auch eine fertige Soße von Thomy oder so nehmen, je nach Geschmack), das über die gekochten Nudeln geben oder die Nudeln mit in die Pfanne geben (wenn es eine hohe Pfanne ist) und nochmals mit Deckel kurz durchwärmen (oder eben im Ofen überbacken).



Antworten

Zurück zu „Hauptgerichte“