Grillen - ein Dauerthema

Leckeres vom Grill, egal ob Fisch, Fleisch oder vegetarisch
Forumsregeln
Bitte verwende eines der Präfixe und gebe in der Themenbeschreibung mit an welchen Grill du verwendest ( Gas, Kohle, Strom )

Bei Rezepten bitte auch beachten ob es beim Kohlegrill direktes oder indirektes Grillen erfordert oder welche Gasstufenregulierung erforderlich ist.
Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8055
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Grillen - ein Dauerthema

Beitrag von Heiko » Mo 18. Feb 2013, 20:40

jion hat geschrieben:Seit letzem Jahr haben wir den Weber Q100 in der Garage unseres Womos. Jetzt sind wir zufrieden...
Ich halte den Weber auch für den besten Grill - bisher habe ich den wegen der Platzprobleme im WoMo noch nicht gekauft.

Wenn meine Garage das hergibt, werde ich wohl bald einen kaufen. Ich würde gerne den mit Kartusche nehmen. Damit bin ich "ungebunden". ;)



Austria
Ulrike M.
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4665
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:33
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Grillen - ein Dauerthema

Beitrag von Ulrike M. » Di 19. Feb 2013, 16:01

Hallo,

Erstmals vielen Dank für alle Antworten und die vielen Gedanken!

Was die Reinigung betrifft, so sind wir da nicht so penibel. Und da das Ganze eher klein ist, kann es ja bequem in der WoMo-Spüle "bearbeitet" werden. Backofenreiniger hatten wir noch nie an Bord. Was runter geht, ist gut, was nicht runter geht, will eben draufbleiben... Dennoch danke an alle für die Warnung!

Danke auch für den Hinweis, dass ein "echtes" Steak nicht so recht wird. Ich hatte mich da in meiner Eingangsfrage wohl etwas ungenau ausgedrückt. Bei uns kommen eher Koteletts vom Schwein auf den Rost als Rindersteaks, quer durch die Kuh geschnitten.

Wir werden uns alles durch den Kopf gehen lassen und ich werde dann berichten.

Mit besten Grüßen,
Uli



Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8055
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Grillen - ein Dauerthema

Beitrag von Heiko » Di 19. Feb 2013, 17:02

Ulrike M. hat geschrieben:Bei uns kommen eher Koteletts vom Schwein auf den Rost als Rindersteaks, quer durch die Kuh geschnitten.
Also nicht so was in der Art? :)

http://www.holli-mobil.de/Touren_2012/S ... G_2422.jpg
Ulrike M. hat geschrieben:Wir werden uns alles durch den Kopf gehen lassen und ich werde dann berichten.
Ja, das ist die beste Art zu Essen ;)



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5259
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Grillen - ein Dauerthema

Beitrag von Mobi-Driver » Di 19. Feb 2013, 17:19

Somit werden es auch nicht Steaks in dieser Größe :lol:

http://www.abload.de/img/auzpur.jpg



rimor
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:07
Wohnmobil: Rimor Nemho 58
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Grillen - ein Dauerthema

Beitrag von rimor » Di 19. Feb 2013, 17:32

skipper hat geschrieben:Hallo Uli,
wir sind mit dem Cadac Safari Chef sehr zufrieden, ist leicht und schnell aufgebaut. Die Grillergebnisse sind auch ok. Man kann auch ganz normal darauf kochen mit Pött und Pan, auch die Gusspfanne für Steaks geht. Da der Cadac mit 50 mbar betrieben wird hat er etwas mehr Power als die WOMO-Kochstelle. Bei stärkerem Wind hat man schon Probleme, da der Grill ja nur draussen betrieben werden soll.
viele Grüße
Achim
Hallo Achim,wir haben den Chef von Cadac ein prima Gerät. Bei Wind sollte man den Deckel an die Luvseite mit dem Haken einhängen.
Weil er so groß ist, nehmen wir ihn nur selten mit und haben dann das Problem, daß die Flamme ausgeblasen wird.Ich warte schon lange auf den
Tag an dem das Feuer wieder brennt.

Gruß Hans- Jürgen



Antworten

Zurück zu „Vom Grill“