Unterbodenwäsche preiswert und bequem

tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1083
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von tuppes » Sa 16. Mär 2013, 18:49

Heute war es so weit: Ich habe beschlossen, dass der Winter und das Salzstreuen ein Ende haben muss und somit mein Fahrzeug nicht vom Eise sondern vom Salz befreit werden soll. Der Langzeitwetterbericht "verriet" mir, dass in den nächsten Tagen wohl auch keine frühlingshaften Temperaturen zu erwarten sind - und wenn es nächstes Wochenende für zwei Woochen auf Tour gehen soll, wird es höchste Zeit, diese unangenehme Pflicht des Entsalzens zu erledigen. - Da ich von Natur aus bequem bin und bei diesen Temperaturen auch nicht so gerne längere Zeit mit kaltem Wasser spiele, habe ich meine bewährte und selbst gebaute "Unterbodenwaschanlage" wieder in Aktion gebracht:

http://www.abload.de/img/dsc00055wmzvk.jpg

Mit dieser "High-Tec-Waschstraßenersatzanlage" braucht man nur noch ein ca. 2m langes Brett hin- und herzuschieben, bis das Wohnmobil die notwendige Unterbodenwäsche bekommen hat (natürlich muss man noch einen Gartenschlauch anschließen). - Nass wird dabei nur der Unterboden - der Bediener bleibt trocken!

Viel Spaß beim "Nachbauen" - nehmt einfach ein entsprechend langes Brett (oder das, was man vor dem Kopf hat) - befestigt einen Rasensprenger (hier vier Löcher gebohrt und mit Zugbändern festgezurrt) - Schlauch dran - und schon kann es losgehen.

Erhard (Tuppes)



Kiribati
frieda
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4118
Registriert: Di 7. Okt 2008, 15:06
Wohnmobil: Plaste
Campingart: Zelt
Wohnort: HARZ
Kontaktdaten:

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von frieda » Sa 16. Mär 2013, 19:42

Moin,
na wenn das mal nicht ein richtig guter Frühjahrsunterbodenwäschetip ist :good:













... aber der Winter ist deswegen doch noch lange nicht vorbei ;)



Germany
womopeter
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 490
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 09:58
Wohnmobil: Dethleffs T 6701
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von womopeter » Sa 16. Mär 2013, 20:27

Danke, schon wieder so eine einfache aber geniale Idee ! Respekt und Hut ab !!!



Germany
Ludwig_53
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 979
Registriert: Do 12. Mär 2009, 13:12
Wohnmobil: Phoenix 7500 RSL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bergisches Land bei Remscheid

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von Ludwig_53 » Sa 16. Mär 2013, 20:30

Einfach genial ! Gute Idee, Erhard.



Germany
cruiser1941
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 19:45
Wohnmobil: Rapido 983 F
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Vreden

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von cruiser1941 » Sa 16. Mär 2013, 22:03

Gespeichert, tolle Idee :lach1



Germany
gerwulf
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 188
Registriert: So 11. Jan 2009, 08:20
Wohnmobil: Carthago Chic T-plus 5.2
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Naheland
Kontaktdaten:

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von gerwulf » Mo 18. Mär 2013, 15:40

Super Idee :lol:

Vielen Dank für die Anregung :idea:



Germany
diga
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:43
Wohnmobil: Eura
Campingart: Wohnmobil
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von diga » Mo 18. Mär 2013, 15:47

Leider haben wir bei uns daheim keinen Ölabscheider, sonst wäre das sicher eine gute Idee.

Gruß Dieter



rgk
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1929
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 18:57
Wohnmobil: Concorde Charisma

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von rgk » Mo 18. Mär 2013, 15:49

captain krabbe hat geschrieben:... und den "Sprenger" am Hochdruckreiniger anschließen ... (wenn's geht) ... ;) ... prima Idee Tuppes ...
Nicht "wenn's geht", sondern "wenn er's aushält" :lach1

Aber im Ernst, grosse Ergebnisse wird es so nicht liefern, ausser Wasserverbrauch. Der Abstand zum jeweils zu
reinigenden Objekt ist viel zu gross, um mit ca. 4 bar Kaltwasser viel zu erreichen. Jeder der mal mit einem
HD Reiniger gearbeitet hat weiss, daß selbst dort die Wirkung nach wenigen Zentimetern schnell abfällt.



Italy
Pego
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1027
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:19
Wohnmobil: LAIKA Kreos 5009
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von Pego » Mo 18. Mär 2013, 17:14

captain krabbe hat geschrieben:... und den "Sprenger" am Hochdruckreiniger anschließen ... (wenn's geht) ... ;) ... prima Idee Tuppes ...
...so ist es ! Ohne Hochdruck ist es leider kein so guter Tipp ! Unterbodenwäsche ist m.E. Schwerstarbeit für Mensch und Maschine...mit so einem Wasserverteiler sind Erfolge mehr als fraglich, das reicht gerade mal für einen "durstigen Rasen" im Hochsommer !

Und bitte nichts für ungut....!

:D



schienbein
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3727
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13
Wohnmobil: B 524
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Unterbodenwäsche preiswert und bequem

Beitrag von schienbein » Mo 18. Mär 2013, 17:23

captain krabbe hat geschrieben:... und den "Sprenger" am Hochdruckreiniger anschließen ... (wenn's geht) ... ;) ... prima Idee Tuppes ...

... also ich seh da beim captain ein "äugsken knipsen" ... :wink3:
:lol:



Antworten

Zurück zu „Anwendung von Pflegeprodukten“