Mini-Motor macht aus jedem Fahrrad ein E-Bike

Antworten
Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10538
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 59 Mal

Mini-Motor macht aus jedem Fahrrad ein E-Bike

Beitrag von Kerli » So 11. Okt 2015, 15:57

Moin Moin,
:P

na, liest sich doch ganz nett.......
;)

[clicklink=]https://www.turn-on.de/news/turn-on-inn ... erm=392676[/clicklink]

Küstengrüße

Kerli und Lia

http://www.gif-paradies.de/gifs/fortbew ... d_0027.gif



Germany
Urban
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4011
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:31
Wohnmobil: Beyerland
Campingart: Wohnwagen

Re: Mini-Motor macht aus jedem Fahrrad ein E-Bike

Beitrag von Urban » So 11. Okt 2015, 16:31

Ist eine Horror Vorstellung das jedes Rappelfahrrad damit bis zu 45 kmh laufen könnte.
Für noch gute und Stabile Fahrräder jedoch eine Alternative, allerdings setzt so ein Reibrollenantrieb dem Fahrradreifen doch sehr zu, eigentlich bräuchte man da einen Spezialisieren mit mehr Gummi drauf wie zB bei der Velo Solex.
Dadurch das die ein komplettes Display mit Steuerung einsparen da ja eine APP und das eigene Smartphone das übernimmt, finde ich das Recht teuer.

[ Post made via Android ] images/mobile/Android.png



Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8048
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Mini-Motor macht aus jedem Fahrrad ein E-Bike

Beitrag von Heiko » So 11. Okt 2015, 19:10

Ein Antrieb über eine Traktionsrolle scheint mir nicht sehr Energie-Effizient zu sein.
Es wird viel Anpressdruck benötigt, damit das auch bei Regenwetter funktioniert - steht auch im Bericht.

Dabei wird dann viel Bewegungsenergie in Walkarbeit am Gummi des Reifens umgewandelt.

Dazu noch der Einwand mit der rechtlichen Seite (zu viel Leistung und Geschwindigkeit).
Nur mit den Anschrauben einen Versicherungskennzeihen ist es nicht getan.
Ein Kfz muss als solches bauart-bedingt zugelassen sein.
So eine Vollabnahme kostet richtig Geld und wird sich kein Privatmann mit einem Fahrrad ans Bein binden.

Da kann man sich lieber gleich ein eBike kaufen und damit 45 km/h mit Helm und V-Kennzeichen fahren.

Ansonsten sind solche Ideen die im kleinen Kämmerlein entstehen immer wieder toll und interessant!
Auch Apple ist ja nur in einer Garage gegründet worden... ;)



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Bikertreff“