Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Alles was man am Wohnmobil mal reparieren muss
Antworten
LC2471
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 64
Registriert: Do 21. Feb 2013, 15:41
Wohnmobil: Hymer B 774
Wohnort: Bad Zwischenahn

Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von LC2471 » Sa 16. Jul 2016, 22:24

Liebe WoMo-Fans,
nachdem ich über unseren nächtlichen Einbruchsversuch mit zerstörtem Zylinder an anderer Stelle berichtete, stand heute die Reparatur des Zylinders in Eigenregie auf dem Plan. Im Web habe ich leider keine detaillierte Austauchbeschreibung gefunden. Daher hab ich mir einmal dieses Thema vorgenommen und mit einigen Fotos aus didaktischen Gründen dokumentiert, …. damit es nicht langweilig und gut nachvollziehbar ist. Denn mit ein wenig Geschick und der Lust zum Selbermachen sollte es jeder hinbekommen. Auch für unterwegs ist diese Selbsthilfe bestimmt nützlich! Voraussetzung ist natürlich ein neuer Zylinder (am besten zum Schließsystem passend). Diesen werde ich in Zukunft immer in meine Bordwerkzeugkiste legen.
Viel Spaß!
Lars

Hier beim Hymer, B-Klasse
Zuerst wird die Verkleidung demontiert, damit man von hinten an den Zylinder kommt. Da durch den Einbruchsversuch kein Schlüssel mehr passt, muss das Innere vom Zylinder aufgebohrt werden, damit die Schließsplinte außer Funktion gesetzt werden. Hier evtl. vorher mit einem Bleistift die Tiefe des Zylinders markieren, damit nicht zu tief gebohrt wird und um weitere Schäden einfach zu vermeiden.
Den Schließmechanismus der Tür demontieren. Alles übersichtlich auf eine Matte legen, damit nichts verloren geht und die Teile wieder in der richtigen Reihenfolge zusammengesetzt werden können.
Den Zylinder vorsichtig mit spitzem Gegenstand von hinten herausklopfen und den neuen einsetzen.
Bei dieser Gelegenheit habe ich gleich alle beweglichen Teile mit Silikonöl für eine bessere Leichtgängigkeit des Schließmechanismus eingesprüht.

http://up.picr.de/26220577lq.jpg

http://up.picr.de/26220578gh.jpg

http://up.picr.de/26220579bb.jpg

http://up.picr.de/26220580xb.jpg

http://up.picr.de/26220581oz.jpg

http://up.picr.de/26220613ya.jpg

http://up.picr.de/26220614bf.jpg

http://up.picr.de/26220616dm.jpg

http://up.picr.de/26220617oh.jpg

http://up.picr.de/26220618ez.jpg

http://up.picr.de/26220619yv.jpg

http://up.picr.de/26220621fk.jpg

http://up.picr.de/26220649qs.jpg

http://up.picr.de/26220650hm.jpg

http://up.picr.de/26220651qr.jpg

http://up.picr.de/26220652gh.jpg

http://up.picr.de/26220653pt.jpg

http://up.picr.de/26220654tv.jpg

http://up.picr.de/26220655bv.jpg

http://up.picr.de/26220656zy.jpg

http://up.picr.de/26220691lb.jpg

http://up.picr.de/26220692sz.jpg

http://up.picr.de/26220693ct.jpg

http://up.picr.de/26220694ky.jpg

http://up.picr.de/26220695sp.jpg

http://up.picr.de/26220696jr.jpg

Auf die diversen Federn achten, die evtl. rausfallen könnten. Merken wie diese eingesetzt sind.
Alles wieder zusammensetzen, fertig. Ich denke, wenn man sich ein wenig Zeit nimmt und alles in Ruhe aus- und wieder einbaut ist ca. 1 Stunde vorbei.

Gruß Lars



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5200
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von Mobi-Driver » So 17. Jul 2016, 08:09

Moin moin Lars ,

danke für Deine Mühe und der top bebilderten Austauschanweisung des Zylinders .
Ich finde es klasse wenn Jemand sich so viel Mühe macht und die Beschreibung ins Forum stellt .
Kann vielleicht der eine oder andere Betroffene verwenden .



Sammy69
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2191
Registriert: Do 9. Okt 2008, 19:35
Wohnmobil: Frankia A680+

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von Sammy69 » So 17. Jul 2016, 08:17

Daumen hoch...
Gut gemacht (so weit ich so etwas beurteilen kann) und gut beschrieben - kann vielen Womofahrern eine Hilfe sein.
Vielen Dank
Andi



Tedela
Moderator
Moderator
Beiträge: 6464
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:47
Wohnmobil: Challenger
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von Tedela » So 17. Jul 2016, 09:03

Juhu,

Vielen Dank für das einstellen. Ich hoffe zwar das wir es nie brauchen , aber wenn weiß ich ja jetzt wo ich schauen kann :)

Danke für deine Mühe
Michaela

[ Post made via iPad ] images/mobile/iPad.png



SuperDuty
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4065
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: MYK-onos
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von SuperDuty » So 17. Jul 2016, 09:04

Super gemacht, Lars. Das kann so manchem eine Hilfe sein. :dau3



Germany
womisigi
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1244
Registriert: Do 25. Jun 2009, 22:20
Wohnmobil: Concorde Liner 990 IQ
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Markt Schwaben
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von womisigi » So 17. Jul 2016, 11:46

Hallo Lars,

anscheinend hast du ja den blauen Montageschlüssel wie im Bild zu sehen, hättest du nicht mit dem das defekte Schloß raus gebracht, ohne groß zu bohren und das ganze Innenleben zu demontieren?



LC2471
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 64
Registriert: Do 21. Feb 2013, 15:41
Wohnmobil: Hymer B 774
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von LC2471 » So 17. Jul 2016, 14:25

Hallo Sigi,
nein einen Montageschlüssel oder Masterschlüssel habe ich nicht! So sehen die Schlüssel bei Hymer für die Schlösser aus ( zumindest bei meinem Modell 2005), blauer Weichkunststoff am Ende.



Germany
womisigi
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1244
Registriert: Do 25. Jun 2009, 22:20
Wohnmobil: Concorde Liner 990 IQ
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Markt Schwaben
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von womisigi » So 17. Jul 2016, 17:22

ok, ich habe einen Montage Masterschlüssel und der schaut eben genauso aus, deshalb dachte ich



Germany
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 7979
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Zylinderaustausch nach Einbruchsversuch

Beitrag von Heiko » So 17. Jul 2016, 20:35

Super gemacht - und auch noch genau passend für mein Mobil!!!

Hast du die kleine Feder auch wieder an seine Position gebracht.
Die habe ich mal verloren. Seit dem geht die Türverriegelung nicht mehr richtig.

Falls du da noch mal dran bis, wäre es klasse wenn du mir mal ein paar Maße (Länge der Schenkel, Durchmesser des Mittelrings usw) schicken könntest.



Antworten

Zurück zu „Baumarkt“