^nach oben^

Rollender Altersruhesitz II

kurz vorgestellt

Beitragvon SuperDuty » Sa 19. Aug 2017, 13:02

Hallo Erhard, genau deine Gedanken hatten wir auch, das wäre ideal :-) Aber ganz so weit sind wir noch nicht.
SuperDuty Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 3716
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 278 mal
Danke erhalten: 879 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Ulrike M. » Sa 19. Aug 2017, 13:55

Hallo Moni und Gerd,

Zunächst möchte ich euch mit eurem "Neuen" alles Gute wünschen, pannenfreie Fahrten, viele schöne Erlebnisse, viel, viel gute Zeit.

Ich bin neugierig, wie ihr auf Dauer mit dem Kleinen zurecht kommen werdet, schließlich lebt ihr ja in dem Fahrzeug. Aber ihr werdet euch das im Vorfeld sicher gut überlegt haben.

Alles Schöne,
Uli
Ulrike M. Offline


 
Beiträge: 4397
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 19:33
Wohnort: Graz, Österreich
Danke gesagt: 60 mal
Danke erhalten: 380 mal
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Skype: ulrike.messerschmidt

Beitragvon Lira » Sa 19. Aug 2017, 14:41

Na sowas. Das hätte ich euch jetzt nicht zugetraut dass ihr euch derartig verändert. Oder ist im Süden auch ein fester Wohnsitz anngemietet?
Da musste bestimmt eine Menge ausgemistet werden.
Wünsche allzeit gute Fahrt und frohes verkleinerte Wohnen. Ich bin ja auch erklärter Kästchen Fan. Und wenn ich Wie heute wieder Hunderte km runterschrubbe weiß ich auch ganz genau warum. ...

[ Post made via Android ] [ img ]
Lira Offline


 
Beiträge: 14929
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnort: Fränkisches Seenland
Danke gesagt: 129 mal
Danke erhalten: 1122 mal
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon nelly » Sa 19. Aug 2017, 17:54

Auch wir freuen uns mit euch über euren Superentschluss und das Kästchen, welches wir allerdings in Gelb genommen hätten - wenn es bei dem Namen bleibt. 8-) :mrgreen:

[ Post made via Android ] [ img ]
nelly Offline


 
Beiträge: 6079
Registriert: So 3. Feb 2013, 15:08
Wohnort: Heute hier, morgen dort, ...
Danke gesagt: 166 mal
Danke erhalten: 260 mal
Wohnmobil: Dethleffs A 6731-2

Beitragvon SuperDuty » So 20. Aug 2017, 06:37

Wir sind selber auch sehr gespannt, wie sich das mit dem Kleinen so anfühlt.
In Gelb? Hihi, "Wenn der Postmann zweimal klingelt . . ."

Ok, das Wägelchen stand dann in unserer Halle, Monika war und ist begeistert. Sie kann sehr gut damit fahren. Nun müssen wir es nur soweit herrichten, dass wir auch einige Tage damit in der Pampa, also autonom, stehen können, ohne etwas zu vermissen.
Monika kümmert sich um die Innenausrüstung, ich kümmere mich darum, dass wir möglichst lange autark sein können. Der Kompressorkühlschrank setzt da gewisse Grenzen. Ab dem 2. August begann für mich eine zeitaufwändige Auseinandersetzung mit dem netten Inder.
Alu-Tankflaschen, Photovoltaikmodule, Solarladeregler, Akkus, Batteriecomputer, Ladewandler, Spannungswandler, usw. wollten gefunden und aufeinander abgestimmt sein.
Größtes Problem war jedoch jemanden zu finden, der das alles nach unseren Wünschen einbauen kann, und zwar bis Ende August! Bei den Händlern war eine solche Aufrüstung in der Zeit nicht möglich. Zudem machen auch Händler nur ihr 0815-Schema. Auf die Frage nach der max. möglichen Solarleistung, die auf das Dach dieses Fahrzeuges passt, kam bei 3 Händlern die Aussage, wir können ihnen 2 Platten mit je 100 Wp drauf machen.
Ich: Wie? Mehr nicht? Die Händler: Was wollen sie denn mit dem ganzen Strom? (Die wohl dämlichste Antwort die es überhaupt gibt)
Aufkleben um Gewicht zu sparen? Nein, das machen wir nicht.
Gut, dachte ich, dann muss es eben anders gehen.

WCS hatte nur einen Tag in der Werkstatt frei, da ein anderer Kunde abgesagt hatte. Ein Tag bringt uns da aber nicht weiter. Zudem steht auf deren Internetseite „Geht nicht gibt’s nicht. Sprechen Sie mit uns.“ Das habe ich getan und die Aussage stellte sich als Windei heraus. Nichts geht, außer deren Standardprogramm. Welche Geräte verbaut werden, entzieht sich dem Kunden, denn alles ist unter eigenem Firmennamen gelabelt und auch mit Gehäusen versehen, die keinen Rückschluss erlauben. Technische Daten beschränken sich auf Maße und Leistung - das war es. Die Leute bei WCS mögen zwar erstklassige Arbeit leisten, aber ansonsten gefällt mir das alles nicht.

André ist in Portugal, geht auch nicht.
Peter von „Peters WoMo Technik Service“ ist momentan oben an der Ostsee unterwegs, was momentan auch nicht gerade passend für uns ist.

Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Firma Riepert Fahrzeugbau in Polch konnte uns helfen und war auch bereit, unsere Gerätewünsche zu erfüllen. Ich bin zwar nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen, trotzdem musste nach eingehender Beratung dort noch der ein oder andere Gerätewunsch etwas geändert werden, das Ganze muss ja aufeinander und auf die vorhandene Bordelektrik abgestimmt sein. Dazu reichen meine Kenntnisse dann doch nicht ganz aus. Der dortige Techniker erscheint uns sehr kompetent. . . Fortsetzung folgt ;-)
Zuletzt geändert von SuperDuty am So 20. Aug 2017, 07:01, insgesamt 1-mal geändert.
SuperDuty Offline


Themenstarter
 
Beiträge: 3716
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnort: MYK-onos
Danke gesagt: 278 mal
Danke erhalten: 879 mal
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Geschlecht: Männlich

Beitragvon rittersmann » So 20. Aug 2017, 06:49

Na das ist ja eine Veränderung. Glückwunsch und ich wünsche nur tolle Erlebnisse in dem Neuen :D :D
rittersmann Offline


 
Beiträge: 2575
Registriert: So 6. Jul 2008, 17:43
Wohnort: nordöstliches Rhein-Main-Gebiet
Danke gesagt: 148 mal
Danke erhalten: 160 mal
Wohnmobil: Hymer ML-T 580
Skype: Bitte erfragen

Beitragvon schnuess » So 20. Aug 2017, 07:20

Guten Morgen!

Auf die Fortsetzung bin auch gespannt!

Nur glückliche Stunden im neuen Mobil

wünscht die schnuess

[ Post made via iPad ] [ img ]
schnuess Offline


 
Beiträge: 879
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 16:44
Wohnort: Westerwald
Danke gesagt: 105 mal
Danke erhalten: 111 mal
Wohnmobil: PhoeniX Midi-Alkoven 7400

Beitragvon janoschpaul » So 20. Aug 2017, 07:33

Das ist ja wohl wirklich mal eine Veränderung. Wir waren auch sehr überrascht, dass Fluchtauto bei unserer Winterreise jede Woche ein Stückchen größer wurde. :cool1
Man gewöhnt sich um und die Wohnung zuhause ist danach erst mal riesig.
Ein Kasten wäre uns wahrscheinlich zu klein, drum bin ich sehr gespannt wie es Euch ergeht. Scheint sehr wohl überlegt zu sein.
Ich wünsch Euch Beiden, dass es die richtige Entscheidung war und dazu viele tolle Reisen und die ganz besonderen Stellplätze, die uns kleinen zur Verfügung stehen.
Euch ja dann noch mehr.
janoschpaul Offline


 
Beiträge: 3720
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 12:08
Wohnort: Oberaudorf
Danke gesagt: 770 mal
Danke erhalten: 503 mal
Wohnmobil: Knaus Sun Ti 650 MF

Beitragvon jion » So 20. Aug 2017, 08:32

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Neuen "Rolling Home" Das ist wahrlich eine große Veränderung, die sicherlich Mut und Überlegung vereinen. Ich wünsche euch viel Glück und das alles so kommt, wie ihr geplant habt.
jion Offline


Moderator
 
Beiträge: 4888
Registriert: So 19. Okt 2008, 06:46
Wohnort: Moers
Danke gesagt: 256 mal
Danke erhalten: 701 mal
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i

Beitragvon pezz88 » So 20. Aug 2017, 08:40

Schlafen wir heute bei Dir oder mir.... Coole Idee!


.
pezz88 Offline


 
Beiträge: 141
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 18:00
Wohnort: Hamburg
Danke gesagt: 2 mal
Danke erhalten: 6 mal
Wohnmobil: PhoeniX A 8300 RSL-X

VorherigeNächste


Das könnte dich auch interessieren:


Zurück zu Unser Fahrzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste