Elektro Faltrad

Welches Faltrad ist gut und wo kann man es probefahren und kaufen?

Alles womit man sein Wohnmobil ausstattet, Grill, Polster etc.
France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3490
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von thomasd » Mo 15. Apr 2019, 19:40

Mobi-Driver hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 10:52
im Sommer laden wir unsere Akkus von unseren NCM Paris E-bikes ohne Lanstrom über unsere
Solarzellen mit angeschlossenem 1500 Watt Wechselrichter nach .
 
Moin,

bei 2 Rädern mit leeren Akkus fehlen dann eben so ca. 120Ah aus der Batterie. :o

Habe mir auch gerade 2 (gebrauchte) E-Räder gekauft muss erst mal testen ob ich schon wieder Solar erweitern muss. Immer den Generator dafür anwerfen mögen die Anderen ja nicht. :mrgreen:
 



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5363
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von Mobi-Driver » Di 16. Apr 2019, 07:24

thomasd hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:40
Mobi-Driver hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 10:52
im Sommer laden wir unsere Akkus von unseren NCM Paris E-bikes ohne Lanstrom über unsere
Solarzellen mit angeschlossenem 1500 Watt Wechselrichter nach .
Moin,

bei 2 Rädern mit leeren Akkus fehlen dann eben so ca. 120Ah aus der Batterie. :o

Habe mir auch gerade 2 (gebrauchte) E-Räder gekauft muss erst mal testen ob ich schon wieder Solar erweitern muss. Immer den Generator dafür anwerfen mögen die Anderen ja nicht. :mrgreen:  

Moin moin Thomas,

ich weiss nicht wieso Du auf 120 AH kommst, aber hier noch mal zur Info :

Jeder Akku unserer E-bikes hat 15 AH . Zusammen also 30 AH .
Und wenn sie komplett leer sind müssen somit 30 AH nachgeladen werden .
Aber die Akkus werden nie komplett leer gefahren .
Nachgeladen werden die Akkus im Sommer bei schönem Wetter (Sonnenschein) .
Somit wird bei unserem Womo aus den Solarzellen wieder Energie den Aufbaubatterien zugeführt .
Und ob Du es glaubst oder nicht :
Wir können die Akkus der Bikes ohne Landstrom nachladen  ;)

Du musst ja irre grosse Akkus bei Deinen Ebikes haben, wenn es zusammen 120 AH sind  :mrgreen:

 



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3490
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von thomasd » Di 16. Apr 2019, 08:12

Mobi-Driver hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 07:24
ich weiss nicht wieso Du auf 120 AH kommst, aber hier noch mal zur Info :

Jeder Akku unserer E-bikes hat 15 AH . Zusammen also 30 AH .
Und wenn sie komplett leer sind müssen somit 30 AH nachgeladen werden .
Moin Rudi,
stimmt, wenn deine Fahrradakkus 12V haben, brauchst du wirkich nur 30Ah plus Verluste aus deiner Batterie!

Kenne mich ja eben nicht aus, meine Räder sind noch nicht mal hier. Glaube die Akkus haben 11Ah bei 36V?


30Ah x 36V = 1080W plus 20% Wandlungsverluste ist 1296W/12V = 108Ah.  Stimmt, sind gar keine 120Ah. :mrgreen:

Was mich noch beschäftigt, sind die Ladegeräte. Wenn die beide mit 4A angegeben sind, bräuchten die zusammen schon einen Sinus-Wechselrichter von ca. 2000W. 
Für mich ist das zumindest ein Haufen was da an Strömen fliesst für 2 Fahrräder. Alleine um 108Ah nachzuladen bräuchte ich den Tag dafür schon alleine für die Akkus ca. 300Wp auf dem Dach.



 



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5363
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von Mobi-Driver » Di 16. Apr 2019, 09:37

Moin moin Thomas,

Deine Rechnung stimmt wenn die Akkus absolut leer sind . Das sind sie bei uns meisten nicht .
Oftmals sind die Akkus nur zu 50% leer. Da unsere Solaranlage ausreichend groß ist haben
wir keine Probleme die Akkus ohne Landstrom nachzuladen .
Die Ebike-Akkus sind leer wenn wir tagsüber über 80km geradelt sind . Aber das schaffen wir nicht .
Dann schmerzt unser Allerwertester...
Ob Du es glaubst oder nicht : Bei uns funktioniert das Nachladen der Akkus  ;)



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3490
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von thomasd » Di 16. Apr 2019, 10:45

Rudi, klar glaube ich dir.....warum auch nicht? 

Bislang reichte mein Solar auch, nur bin ich unsicher, ob es mit dem ja nicht unerheblichen Mehrverbrauch immer noch langt?
Selbst wenn wir nur 30km/Tag fahren müsste ich jede Woche ca. 300Ah zusätzlich ernten und die Sonne gibt nun mal keine Garantie, dass sie ununterbrochen scheint. 300Ah/Woche, sind ja immerhin ein Mehrverbrauch von ca. 40Ah/Tag! :roll:

Wie gesagt, ich muss erstmal testen und für den Anfang habe ich ja noch meinen "Solarkoffer" im Staufach, der noch nie zum Einsatz kam.
 



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5363
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von Mobi-Driver » Di 16. Apr 2019, 13:04

Moin moin,

und ich den Honda Moppel



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3490
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von thomasd » Di 16. Apr 2019, 17:24

Moppeln ist schon ok für mich, aber nur in der Not....sollte also nicht meine generelle Lösung werden!



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5363
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von Mobi-Driver » Di 16. Apr 2019, 19:36

Moin moin Thomas,

hast Du im derzeitigen Womo wieder so einen
fest eingebauten höllisch lauten Generator ?



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3490
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von thomasd » Di 16. Apr 2019, 20:27

Nein Rudi, hatte auch noch nie einen höllisch Lauten.  Ich glaube ich habe schon alle Generatoren getestet und laut werden sie erst wenn sie an ihre Grenzen kommen! 
Habe jetzt einen 20i in der Garage und der war in 20 Jahren Generator das übelste was ich je an Geräusch gehört habe. Im Leerlauf sind die Dinger ok, aber mit meinem 100A-Ladegerät war er mehr als an seiner Grenze....das war wirklich ohrenbetäubend! :roll:



Europa
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8145
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Elektro Faltrad

Beitrag von Heiko » Di 16. Apr 2019, 21:50

Ich lade im Sommer auch oft mit Solarstrom nach - habe aber noch die alten 26V Akkus.

Blöd ist nur, dass man meist erst abends zum Mobil zurück kommt und dann schon die Sonne nicht mehr so viel bringt.
Also muss man erst mal Kapazität aus dem Aufbauakku opfern und denn dann am nächsten Tag wieder voll zu bekommen.
Das geht natürlich nicht, wenn man nur 100 Ah an Bord hat.

Dazu nutzen wir übrigens ein 12V Ladegerät (PowerButtler). Der macht weniger Verlust als über einen Wechselrichter und ein 230V Lader 2 mal die Spannung zu verändern.
Solar: 250 Wp
Akku: 280 Ah Gel



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Ausstattung“