Wie Stellplätze finden ?

schienbein
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3727
Registriert: Di 19. Jan 2010, 14:13
Wohnmobil: B 524
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von schienbein » Di 25. Sep 2018, 23:45

Es interessiert mich, wie ihr Stellplätze findet und mache mal den Anfang :

Zur Reiseplanung zuhause benutze ich schon mal die Stellplatzdatenbank hier in der MF und stöbere in entsprechenden Reiseberichten. ( während der Reise allerdings kaum brauchbar)

... unterwegs (m.E. besonders wichtig :!: ) ist mir der Bordatlas (Reisemobil International) seit langem ein wichtiger Begleiter. Ich hoffe, daß die nächste Ausgabe wieder im altbewährten System erscheint, damit ich sie mir wieder zulegen kann.

In dieser Saison habe ich mir erstmals die App von Campercontakt heruntergeladen und sehr oft benutzt ... werde ich mir im nächsten Jahr sicher wieder zulegen !



Netherlands
Remmi
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 908
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 21:57
Wohnmobil: habe ich
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Remmi » Mi 26. Sep 2018, 00:04

Ich nutze nur noch die Campercontact App, als Mitglied des NKC kann ich diese kostenlos auf bis zu 5 Geräten nutzen.
Hier finde ich alle Informationen für die Tourenplanung und kann unterwegs sofort die Plätze in meiner Nähe anschauen.
Auch die Bewertungen und die Fotos zu den Plätzen finde ich sehr hilfreich.
Das gesamte Conzept vom NKC finde ich richtig gut:
... über 27000 Plätze
... offline Karte
... Zielführung (Google Map....)
... Bewertung durch Anwender
...Top aktuell

Die Datenbank der MF ist nicht schlecht, aber für unterwegs nicht echt geeignet, zudem es keine Übersichtskarte mehr gibt und leider auch keine mobile Anwendung.

Schauen wir nur mal einige Jahre zurück... dort hatten wir das Thema schon mal, nur da wollte (fast) keiner mit machen.



Germany
Kaki-Uwe
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 187
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:55
Wohnmobil: Eura Terrestra T 710 HB
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Kaltenkirchen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Kaki-Uwe » Mi 26. Sep 2018, 00:09

Machen wir ähnlich ( Bordatlas wird wieder alphabetisch sortiert sein 😉 )
Ansonsten ACSI, Campercontact, Park4Night, Facebook Gruppen, etc
Es gibt auch prima Länderspezifische Seiten zb. für Spanien ( https://womo-iberico.de ).
Das ‚Problem‘ unterwegs ist ja häufig : was ist hier in der Nähe ? Und da sind solche Apps prima.
Ich bin inzwischen seit einiger Zeit dazu übergegangen,mir interessante Sp/Cp, die ich in den verschiedensten Medien finde, auf einer eigenen Google-Maps Karte einzutragen.
So kann ich unterwegs immer sehen was in der Nähe ist, mit einem Bild aus dem jeweiligen Posting ( FB, MF etc )



SuperDuty
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4113
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:20
Wohnmobil: Concorde + U-Boot
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: MYK-onos
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von SuperDuty » Mi 26. Sep 2018, 03:21

Ganz früher, als wir anfingen WoMo zu fahren, haben wir dicke Papierwälzer vom ADAC, Bordatlss usw. mitgeschlepp. Alles unnötiger Ballast, den wir schon vor etlichen Jahren entsorgt haben. Ich plane seither nur über das Internet.

Als ich noch mit Anhänger fuhr ging ohne Gogle Maps und Streetview nichts. Evtl. mögliche SP suchte ich in diversen Datenbanken gleichzeitig und verglich. Wichtig war mir dabei immer, dass die Suche über Karte möglich ist. Ich musste feststellen, dass die meisten Datenbanken sehr viel Schrott beinhalten. Da glauben etliche WoMo-fahrer jeden noch so unmöglichen Platz an dem sie mal frei gestanden haben als SP melden zu müssen, selbst den kleinen Platz vor Glascontainer und ähnliches. Park4Night oder MeinWomo sind da typische Beispiele. Auch so Reiseführer in Buchform taugen nichts, sind bestenfalls brauchbar für Fahrer von Kastenwagen.

Heute fahren wir nicht mehr mit Anhänger und ich benutze nur noch campercontact und vielleicht mal eine länderspezifische Datenbank mit Suche über Karte.
Alle meine bishetigen Erfahrungen habe ich in einem alten Routenplaner, den es heute leider nicht mehr gibt, abgelegt. Dort kann ich mit GPS-Koordinaten Pointer in eine Karte setzen und dazu Text hinterlegen. Damit plane ich alle meine Routen und ergänze das bei Bedarf mit neuen Plätzen aus Campercontact. Die App der Niederländer ist super, geht auch mal offline und kostet nicht viel.

In diesem alten Routenplaner kann ich Start, Ziel und jede Menge Zwischenstops setzen. Er berechnet dann die Route, ich kann wunderbar die Länge der einzelnen Tagesetappen sehen und jederzeit verändern. Mit der Planung fahren wir momentan auch wieder nach Portugal. Ich hole mir die Koordinaten vom nächsten Tagesziel, gebe sie in den Navi ein und los geht es. Für uns eine klasse Sache.



France
schnuess
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:44
Wohnmobil: PhoeniX Midi-Alkoven 7400
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von schnuess » Mi 26. Sep 2018, 06:16

Moin!

Den Bordatlas habe ich seit ein paar Jahren schon nicht mehr genutzt.
Dieses Jahr hatte ich den ACSI CampingCard kombiniert mit Stellplätzen.
Das gibt einen guten Überblick. Die Nacharbeit mache ich über Internet.

Zuhause fast komplett über das Internet: meinwomo.net, mobilisten.de,park4night etc.
Meist schaue ich dann im Internet über Maps und auch andere Berixhte, ob der Platz wirklich was ist für uns....

Viele Grüße

die schnuess



Röslein
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 88
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 23:29
Wohnmobil: Exwohnmobilisten
Campingart: Wohnmobil
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Röslein » Mi 26. Sep 2018, 07:52

Moin @ all, zu unserer aktiven Zeit haben wir viele Jahre die zwei Bände von promobil genutzt. Irgendwann fanden wir das zu umständlich und sind auf den Bordatlas in Verbindung mit der promobil-App umgestiegen.
Wir waren aber nie die Womofahrer, die ein einmal geplantes Ziel auch konsequent angesteuert haben.
War uns das Wetter im Süden Deutschlands zu schlecht, sind wir hopp, hopp, auch an die Küste gefahren.



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15310
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Lira » Mi 26. Sep 2018, 08:00

Röslein - das ist aber ungewöhnlich. Die Süddeutschen flüchten bei Schlechtwetter doch eher über die Alpen?
Zum Thema - Campercontact - und/oder (und das zumeist): AUGEN AUF !!! :lach1



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5201
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Mobi-Driver » Mi 26. Sep 2018, 08:47

Moin moin,

wir nutzen den Bordatlas überhaupt nicht mehr .
Genutzt wird:

 ​​​Promobil-App
Campercontact
ASCI-Stellplatzbücher
Park4Night-App

Auf unseren Touren durch Norwegen und Schweden nutze ich dortige Stellplatzinfos im Internet .

Ebenso plane ich vor unseren Norwegen-Touren mit speziellen norwegischen Satellitenaufnahmen im Internet.
Die Luftaufnahmen von Google Earth sind für Norwegen teilweise unscharf und oftmals durch eine Wolkendecke verdeckt.
Dieses ist auf den norwegischen Satellitenaufnahmen nicht so. Woran es liegt...keine Ahnung.
 



Germany
Omniro
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 138
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 12:36
Wohnmobil: Euramobil Profila 630 LS
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Egelsbach
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Omniro » Mi 26. Sep 2018, 09:01

Eigentlich nur noch Park4Night.

Die Community ist gigantisch und stellt quasi täglich neue Informationen ein.
Da wusste ich einmal morgens schon, dass der Platz, den wir Abends anlaufen wollten Probleme mit der Entsorgungsanlage hat.
Oder in Norddeutschland, dass an dem Tag ein Event in der Nähe (mit viel Lärm) stattfindet.
Dazu oft sehr aktuelle Bilder:
Das ganze dann auch noch im Ausland.
Ok, die App ist international und manchmal sind die Texte spanisch, französisch oder wasweißich, aber die wesentlichen Informationen lassen sich übersetzen.
Für mich die derzeit aktuellste und modernste APP und je mehr Menschen mitmachen, also nicht nur lesen, sondern auch Bilder und Berichte schreiben, desto besser.

Gruß
Jürgen



Austria
Ulrike M.
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4648
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:33
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie Stellplätze finden ?

Beitrag von Ulrike M. » Mi 26. Sep 2018, 11:09

Hallo,

Das kommt wohl darauf an, wie wir unterwegs sind.

Auf größeren Reisen ins Ausland ist der erste Stopp meist fixiert. Da haben wir einfach Erfahrungswerte, was wir am ersten Tag (angenehm) schaffen und dafür gibt es dann auch schon uns bekannte Camping- oder Stellplätze samt Alternativen. Dafür brauche ich keinen Führer, keine Koordinaten, keine App.

Wenn ich groß plane, dann stimmt es meist ab dem dritten Tag ohnedies nicht mehr. Großes Planen erspare ich mir daher.

Stellplätze, die hier im Forum vorgestellt wurden und die uns gefallen könnten, behalte ich im Kopf.

Aber was ist dann unterwegs?
Promobil war mir mit seiner "Ordnung" immer sehr unsmypathisch, der Bordatlas war mir lieber. Allerdings ist er auch außerhalb von Deutschland teilweise recht stark mit Lücken versehen. ;)
Seit dem Vorjahr habe ich den ACSI-Stellplatzführer (in zwei Teilen), mit dem komme ich gut zurecht. Er war auch heuer in Frankreich sehr komplett (oder nahe daran). In diesem sind auch kleinere Campingplätze, womit ich mir den ADAC-Führer (der außerhalb von Deutschland auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist) erspare.

Was die Qualität der Datenbanken im Netz betrifft, bin ich sehr skeptisch. Ein Platz, wo jemand neben der Straße gerade irgendwie übernachtet hat, ist für mich kein Stellplatz.

App verwende ich keine. Warum? Ich habe kein Smartphone, ich bin ein Fossil aus anderen Tagen und werde mir das Smartphone erst zulegen, wenn ich ohne das Ding ganz in eine Ecke gestellt werde. Noch ist das nicht der Fall. Roland hat zwar solch ein Ding, aber das liegt während der Fahrt in einem Schrank. Ich fummle auch nicht gern auf einem fremden Smartphone herum, das ist mir zu sehr Eingriff in die Persönlichkeit eines anderen.

Für Schweden habe ich mir auch schon selbst einen Stellplatzführer von der schwedischen Homepage zusammengestellt. Das Ergebnis war, dass wir oft einmal einen Platz nicht schön fanden und weiterfuhren. Unterwegs haben wir dann oft (einfache) Campingplätze gefunden, auf denen es uns viel besser gefiel. 
Auch in Norwegen lassen wir uns einfach treiben.

In Frankreich wollte ich heuer (wie auch schon zuletzt) 2012 einen französischen Stellplatzführer im Supermarkt kaufen, aber der scheint nur mehr über die Homepage vertrieben zu werden. Es ging auch ohne Führer sehr gut.

Beste Grüße,
Uli

PS: Sollte dieser Thread nicht anderswo besser stehen? Eine "Frage zum Forum" ist er ja wohl nicht.



Antworten

Zurück zu „Suche Stell/Campingplatz“