Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Alles für Elektrik, Gas, Wasser, Möbel etc.
Antworten
Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10697
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 328 Mal

Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Beitrag von Kerli » So 18. Nov 2018, 20:46

Hallo,

in unserer "rollenden Frankia-Hütte" ( Jahrgang 2006 ) ist eine Shurflo Wasserdruckpumpe verbaut.

Nun möchte ich wohl gerne mal den Filter bzw. das Sieb davon reinigen...... man weiß ja nie was sich im laufe
der Jahre dort so alles ansammelt.......

Frage:
Wenn ich die Druckpumpe komplett ausgeschaltet habe, kann ich dann ohne große Frischwasser-Überflutung
den Filter / das Sieb reinigen oder sollte ich besser vorher das komplette Frischwasser ablassen......?

https://abload.de/img/shurflosyeq5.jpg

Vielen Dank vorab für Tipps und Hinweise
:cool1



Netherlands
Remmi
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 919
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 21:57
Wohnmobil: habe ich
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Beitrag von Remmi » Mo 19. Nov 2018, 00:40

Moin Kerli,
so wie ich das auf dem Foto sehe, sind der Tankauslass und der Pumpeneingang auf gleicher Höhe.
Ich würde daher vorher den Tank leeren und erst dann den Filter öffnen.
Auch würde ich den Boiler und die Wasserhähne erst leeren.

LG Remmi



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5294
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Beitrag von Mobi-Driver » Mo 19. Nov 2018, 17:53

Moin moin Kerli,

ich hatte unsere Wasserfilter auch schon des öfteren gereinigt. Remmi's Beschreibung ist richtig.
Zusätzlich würde ich noch einen grossen Putzlappen neben den Filter legen um das eventuell
auslaufende Restwasser aufzufangen damit es nicht unter den Wassertank laufen kann.

Es gibt noch eine zweite Möglichkeit zur Filterreinigung :
Du kannst auch den Zulauf (Schlauch) zur Pumpe mit einer Schraubzwinge abklemmen (zusammendrücken).
Notfalls auch den Schlauch hinter dem Filter zusammendrücken .
Dann musst Du nicht das gesamte Wasser ablassen . So habe ich den Filter auch schon einmal demontiert .

Viel Spass, es ist eine einfache Arbeit  ;)  



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10697
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Beitrag von Kerli » Mo 19. Nov 2018, 18:07

Moin Rudi,

vielen Dank mein "alter" Freund
:cool1



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5294
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Beitrag von Mobi-Driver » Di 20. Nov 2018, 07:49

Moin moin Kerli,

unter Freunden und auch unter Foris hilft man sich doch gerne  ;)



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10697
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Shurflo Wasserdruckpumpe........ Filter / Sieb reinigen....?

Beitrag von Kerli » Sa 1. Dez 2018, 16:16

Moin Moin,

kurz noch meine Rückmeldung zum Thema:

Die Sieb-Reinigung hatte sich wirklich gelohnt.

Zwar war das Sieb nicht wirklich "dicht", aber so manch "Dreckpartikel"
war doch deutlich zu sehen.........

Hatte zur Reinigung aber nur die Pumpe am 12-Volt-Schalter ausgeschaltet
und dann noch alle Wasserhähne geöffnet bis kein Wasser mehr lief.

Das wenige Wasser bei der Sieb-Demontage konnte ich mit einem Blatt
Küchenrolle auffangen / aufwischen.

Außerdem hatte ich auch noch alle vorgeschraubten Siebe an den Wasserhähnen
gereinigt.......und auch in denen hatte sich etwas "Sichtbares" gesammelt.

:cool1



Antworten

Zurück zu „Aufbau“