Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

für alles, was woanders nicht rein passt
Germany
womopeter
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 507
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 09:58
Wohnmobil: Dethleffs T 6701
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

Beitrag von womopeter » Sa 16. Mär 2019, 10:21

Falls überhaupt, aber dann immer nur auf schnurgerader Autobahn,
möglichst kurz nach einer Autobahnauffahrt,um einigermaßen sicher zu vermeiden,
unverhofft bremsen zu müssen.
Da wir auf Langstrecken grundsätzlich alle 2 Stunden Cafe - und PP machen,
ist ein WC Gang während der Fahrt eigentlich nie notwendig.
Eigentlich,
denn ein "kleiner" Toilettengang während der Fahrt war nur ein einziges Mal notwendig,
als wir, wie schon so oft vor Bologna, in einem Riesenstau standen.
Nach über einer Stunde Stau haben wir die Plätze gewechselt,
ich auf die Toilette und meine Herzallerliebste ist derweil im Schrittempo weiter gerollt.
Im Bett während der Fahrt schlafen war bisher nie notwendig.
Wäre uns auch zu gefährlich,falls eine Vollbremsung oder ein Auffahrunfall passieren würde.
Ansonsten ist nach meiner bescheidenen Meinung jeder seines Glückes Schmied.
Wer bereit ist, das Risiko für sich und andere an Bord eingehen zu müssen,
eingehen zu können, soll es doch bitte tun.
Wir leben in einem freien Land.



Europa
Ulrike M.
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:33
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

Beitrag von Ulrike M. » Sa 16. Mär 2019, 12:01

Hallo,

Also ich würde mich nicht darauf verlassen, dass nichts passieren kann, weil mein Fahrer so vorausschauend fährt. Das tut er zwar, aber wie oft ist schon wer von der zweiten Spur auf die Abbiegespur herein geschnitten, auch beim normalen Überholen schneiden manche so herein, dass man oft nur durch Bremsen Schlimmeres vermeiden kann (ist mir letztens auf der Autobahn mit dem PKW so ergangen). Ein Raubvogel auf der Windschutzscheibe - alles schon da gewesen.

Bei uns wird nur gefahren, wenn alle angeschnallt auf ihren Sitzen sind. Wenn einer mal "muss", dann wird das gemeldet und bei nächster Gelegenheit stehen geblieben. Wir essen im Alltag nicht unentwegt, also auch nicht im WoMo. Zum Essen wird stehen geblieben, ebenso zum Trinken. Wir haben auch im Alltag nicht ständig eine Trinkflasche in der Hand, also auch nicht im WoMo.
Wir machen keine Nachtfahrten, also erübrigt sich für uns auch das Schlafen, allenfalls ein Nickerchen im Sitzen und angegurtet wird gemacht. Wenn einer krank ist, bleibt man so lange wieder auf einem Platz, bis der Arme wieder so genesen ist, dass er im Sitzen transportfähig ist.
Für uns beginnt der Urlaub mit dem Starten zu Hause und wir nehmen uns dann auch alle Zeit der Welt, um so elementare Dinge im Stehen machen zu können. Wenn wir deshalb am Tag um ein paar Minuten länger fahren müssen oder um ein paar Kilometer den Urlaub abkürzen müssen, so stört uns das gar nicht.

Vielleicht sind wir auch nur dumme Angsthasen, auch möglich. Wenn man aber Beiträge, wie den in meinem Ausgangsposting verlinkten Zeitungsbericht, liest, dann werde ich sehr nachdenklich.

Allzeit gute Fahrt,
Uli 



janoschpaul
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4082
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:08
Wohnmobil: Knaus Sun Ti 650 MF
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Oberaudorf
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

Beitrag von janoschpaul » Sa 16. Mär 2019, 15:18

Uli das muss doch jeder für sich selbst entscheiden, wie Peter gerade richtig geschrieben hat. Wichtig ist doch, dass ich keine ANDEREN dadurch gefährde.
Witzig finde ich aber schon, dass Menschen die es nicht machen, oft schreiben - so wird das gemacht, Punkt um Basta. Schreib ich, die auch mal während der Fahrt aufsteht, ja auch nicht. ;)
 



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 15688
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: BavariaCamp Kasten Citroen
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal

Re: Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

Beitrag von Lira » Sa 16. Mär 2019, 15:33

Naja, wie erwähnt, müssen wir beruflich während der Fahrt im Bus herumlaufen. Da gibt es auch des Öfteren Unfälle, auch manchmal ziemlich heftige. Prellungen sind das wenigste, wenn auch nicht wenig schmerzhaft. Gebrochene Rippen und Arme sind jedes Jahr mal dabei. Also so ganz ohne ist das nicht. 



Europa
Ulrike M.
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:33
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

Beitrag von Ulrike M. » Sa 16. Mär 2019, 20:42

Hallo,

Edith, ich glaube nicht, dass ich geschrieben hätte "So macht man das". Ich habe doch immer von uns bzw. von mir gesprochen.

Beste Grüße,
Uli



janoschpaul
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4082
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:08
Wohnmobil: Knaus Sun Ti 650 MF
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Oberaudorf
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlafen im Bett, WC, Kühlschrankgänge usw. während der Fahrt?

Beitrag von janoschpaul » So 17. Mär 2019, 06:08

Uli drum hab ich auch oft geschrieben 😉
Lies Die die Antworten nochmal durch.
Ich hätte auch einige schreiben können, hätte dann besser gepasst.



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sonstiges“