Balkan Tour

Verabredungen zum gemeinsamen Urlaub machen
Antworten
Perpetuummobilehome
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Do 21. Sep 2017, 12:47

Balkan Tour

Beitrag von Perpetuummobilehome » Mi 5. Jun 2019, 09:56

Ja, mehr gibt's gar nicht zu sagen: Mit dem Wagen über den Balkan. Hat's wer schonmal gemacht?



Europa
Ulrike M.
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5010
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:33
Wohnmobil: PhoeniX 7500G
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Balkan Tour

Beitrag von Ulrike M. » Mi 5. Jun 2019, 11:42

Hallo,

Warum nicht?

Wir sind Anfang April dieses Jahres von Graz über Slowenien, Kroatien, Serbien und Nordmazedonien nach Griechenland gefahren. Auf der Autobahn war das völlig problemlos, auch abseits davon sah ich keine Probleme.
Zurück ging es über Albanien, Kroatien, Bosnien, Kroatien, Slowenien und Italien. Auch hier gab es keine Probleme.

Die Leute waren allesamt freundlich, meist ging Englisch sehr gut, dann und wann war "Gebärdensprache" zur Unterstützung nötig, zum Gaudium beider Seiten.

In Slowenien brauchen Fahrzeuge auf der Autobahn unter 3,5 t eine Vignette, Fahrzeuge über 3,5 t eine Box. In Kroatien, Serbien und Nordmazedonien wird an Mautstellen kassiert. Bezahlt wird in Landeswährung oder mit Kreditkarte. Angeblich kann man auch in Euro bezahlen, bekommt das Wechselgeld aber immer in Landeswährung. Wir haben immer nur mit Kreditkarte bezahlt.

An den Grenzen kann es längere Wartezeiten geben. Bei uns reichten sie von 10 Minuten bis zu 80 Minuten (Montenegro - Kroatien). Innerhalb des Schengenraumes (Italien, Österreich, Slowenien) wird nicht kontrolliert.

Einkaufen ist problemlos, man bekommt alles, was es auch z.B. in Österreich gibt. Auch hier haben wir immer mit Kreditkarte gezahlt. Die andere Variante ist dabei natürlich die jeweilige Landeswährung.

Beste Grüße,
Uli



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Dieses Jahr fahren wir nach........in den Urlaub“