Gasausfall Kühlschrank

Alles für Elektrik, Gas, Wasser, Möbel etc.
Antworten
Germany
Aretia
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 315
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:59
Wohnmobil: Eura HB690
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Norderstedt
Danksagung erhalten: 4 Mal

Gasausfall Kühlschrank

Beitrag von Aretia » Sa 6. Jul 2019, 18:23

Hallo liebe Fories,

wir waren 14 Tage in Basedow. Ich habe den Kühlschrank einen Tag vorher angemacht auf Gas (Auto-Stellung) und dann auf dem Campingplatz auf Strom (Auto-Stellung). Am lezten Tag haben wir morgens schonmal abgebaut, Kühlschrank sprang wie gewünscht auf Gas. Ich hab dann den Kühlschrank "umgepackt", um während der Fahrt und beim Aufmachen keinen Unfall zu erleben. 

Nach etwa 60 Minuten fiel der Kühlschrank dann aus. Gasstörung. Und ließ sich auch nicht wieder anmachen. 

Sind dann auf Autostrom nach Hause gefahren. Dachte, vielleicht Luft in der Leitung, geht auf der Fahrt raus. Aber auch nach Ankunft hier, keine Veränderung. Da unsere Möbel für die neue Wohnung erst am nächsten Tag geliefert wurden, haben wir noch eine Nacht im Womo geschlafen. Da der Kühlschrank nun nicht wieder ansprang, habe ich alle Sachen in den Kühlschrank der Wohnung getragen, damit nichts verdirbt. 

Nachdem der Kühli leer war und ich nochmal Herd und Backofen angemacht habe, spang der Kühlschrank ohne Probleme an und lief auch die ganze Nacht ohne Ausfall durch.

Ich werde den Brenner nochmal reinigen. Hat sonst irgendjemand eine Idee? Kann es am umsortieren liegen? Irgendein Sensor?

Nun war es jetzt nicht schlimm, da wir eh nach Hause wollten und da ja einen Kühlschrank haben. Aber unterwegs wäre das eine Katastrophe gewesen  :cry:

Wir haben einen Dometic 7651 L.

Liebe Grüße
Bine

 



Europa
tuppes
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1184
Registriert: So 16. Aug 2009, 11:56
Wohnmobil: RMB White Star 730
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Gasausfall Kühlschrank

Beitrag von tuppes » Sa 6. Jul 2019, 18:34

Hallo Bine,
von irgendeinem Sensor dieser Art habe ich noch nie gehört. - Ich nehme an, dass wirklich vielleicht "ein Krümel" im Weg war und durch eine Reinigung/Durchblasen der Düse und des Kamins der Fehler behoben sein wird. - Meld` Dich ´mal, ob der Kühlschrank danach weiterhin störungsfrei arbeitet.
Dass ein Absorber bei den momentanen zum Teil tropischen Temperaturen an seine Leistungsgrenzen stößt, dürfte bekannt sein - dennoch würde er seinen Dienst auch dann nicht zu 100% einstellen.
Viel Erfolg!
Erhard (Tuppes)



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aufbau“