23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Antworten
Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 581 Mal

23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von Kerli » Do 8. Aug 2019, 10:58

Moin Moin,
:D

einen neuen großen Ganzjahres-Wohnmobilstellplatz gibt es im Norden von Wismar....... im Ortsteil Redentin
in Fahrtrichtung Insel Poel

- Öffnungszeiten: ganzjährig
- mind. 150 Stellplätze, alle ca. 70 qm groß
- SP-Gebühr all inklusive: 25 Euro
- Rezeption, Sanitärgebäude, Kiosk, Grill-Ecke, Spielplatz und Hunde-Auslaufbereich auf dem Platzgelände

Momentan befindet sich Stellplatz zum Teil noch im Aufbau, das Rezeptions-und Sanitärgebäude wird in wenigen Monaten fertiggestellt sein,
bis dahin gibt es "nur" mobile WC- und Duschmöglichkeiten.

Adresse:
Ferienpark Wismar Lütt Moor
Lütt-Moor 1
23970 Wismar
Tel: 0152/07367096

Diese und viele weitere Infos auch hier:

www.ferienpark-wismar.de


Friesische Womo-Grüsse von Kerli und Lia
:cool1



 



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 581 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von Kerli » Do 8. Aug 2019, 11:49

Scheinbar geht der Trend ja immer mehr zu solchen "All inklusive-Plätzen"....... leider......

25 Euro für Ort und Lage ist schon recht "fett" ( finden wir jedenfalls )

Wir nutzen sehr sehr selten sanitäre Einrichtungen auf Plätzen..... haben ja alles großzügig und ordentlich an Bord,
da sind 25 Euro schon 'ne Menge Kohle......



Germany
womopeter
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 09:58
Wohnmobil: Dethleffs T 6701
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von womopeter » Do 8. Aug 2019, 11:57

Danke für den Link, 👍
bei uns ist es genau umgekehrt,
wir freuen uns über jeden SP, der auch richtige san. Anlagen bietet.
Die san. Anlagen in den meisten Reisemobilen sind in unseren Augen Notbehelfe,
sowie auch in unserem Dethleffs Advantage, genau dafür nutzen wir sie auch. :)
Und wenn die Lage stimmt, am See oder am Meer, am Wasser halt,
dann sind 25.- € ein Schnäppchen, knapp über dem ACSI Tarif.
Plätze, die uns nicht gefallen, aus welchen Gründen auch immer, meiden wir,
schließlich herrscht bei uns die freie Marktwirtschaft und der Kunde stimmt mit den Füßen ab.



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 581 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von Kerli » Do 8. Aug 2019, 12:12

womopeter hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 11:57
Danke für den Link, 👍
bei uns ist es genau umgekehrt,
wir freuen uns über jeden SP, der auch richtige san. Anlagen bietet........


Hallo Peter,

danke für dein Feedback

Meinetwegen können Womo-Stellplätze ja gerne sanitäre Einrichtungen anbieten,
man sollte aber diesen "Service" nicht mit in die Platzgebühren einfliessen lassen......

Getreu dem Motto:
"Ich zahle nur für das, was ich auch benutze"

Wie z.B. auf dem Stellplatz am Stadthafen in Grabow an der Elde:

Dort beträgt die reine SP-Gebühr faire 5 Euro für 24 Std. Aufenthalt.

Alles "andere" kostet extra........ Strom = 1 Euro, Dusche = 1 Euro, Frischwasser = 50 Cent, Abwasser = 50 Cent und Fäkalien = 50 Cent

Das finden wir klasse !

Aber wie immer, natürlich alles Ansichtssache
:cool1

 



Germany
womopeter
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 09:58
Wohnmobil: Dethleffs T 6701
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von womopeter » Do 8. Aug 2019, 12:22

Kerli hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 12:12
womopeter hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 11:57
 
Hallo Peter,

danke für dein Feedback

Meinetwegen können Womo-Stellplätze ja gerne sanitäre Einrichtungen anbieten,
man sollte aber diesen "Service" nicht mit in die Platzgebühren einfliessen lassen......

Getreu dem Motto:
"Ich zahle nur für das, was ich auch benutze"

Wie z.B. auf dem Stellplatz am Stadthafen in Grabow an der Elde:

Dort beträgt die reine SP-Gebühr faire 5 Euro für 24 Std. Aufenthalt.

Alles "andere" kostet extra........ Strom = 1 Euro, Dusche = 1 Euro, Frischwasser = 50 Cent, Abwasser = 50 Cent und Fäkalien = 50 Cent

Das finden wir klasse !

Aber wie immer, natürlich alles Ansichtssache
:cool1 
Da bin ich sofort dabei. ;)
 



Europa
Condor
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1447
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:29
Wohnmobil: FFB - Tabbert 680 M
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von Condor » Do 8. Aug 2019, 15:21

Moin Kerli,

auch von mir herzlichen Dank für den Tipp mit dem neuen Stellplatz in Wismar.

Jetzt gibt es endlich eine Alternative zu dem immer vollen Platz am West-Hafen. Der vorgesehene Preis ist schon eine Hausnummer,
aber ich denke das regelt sich von selbst wenn die Gäste nicht in Scharen kommen.

Liebe Grüße Klaus



Germany
camper2509
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 588
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 11:17
Wohnmobil: seit 05.12 Knaus Sun Ti 600UF
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Trais-Horloff
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von camper2509 » Fr 9. Aug 2019, 09:12

moin, ich würde Plätze für solch hohen Preis nicht anfahren, auch wenn dieser noch so viel zu bieten hat. Wir haben alles im Wohnmobil und wollen auch autark stehen. Wer diesen Luxus all braucht kann doch auf Campingplätze fahren und die Betreiber dort freuen sich dann doch auch. Ich sehe es auch wie Kerli, Ich zahle alles was ich auch nutze. So ist es auch mit dem Strom! Auf vielen Stellplätzen werden Pauschalpreise genommen. Ich brauche das aber nicht weil ich Solar auf dem Dach habe aber muss trotzdem die Pauschale zahlen. Wer hat uns dies nur eingebrockt? Ich finde das wirklich sehr schade wie sich das Campen in den letzten Jahren so entwickelt hat und bleibe auf meinen "einfachen Stellplätzen" in der Natur. Wir sind auch sehr viel unterwegs mit unserem Wohnmobil, fast jedes Wochenende und könnten es uns so teuer gar nicht erlauben, hihihiih



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10973
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 581 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von Kerli » Fr 9. Aug 2019, 09:35

camper2509 hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 09:12

Wir haben alles im Wohnmobil und wollen auch autark stehen.

Ich sehe es auch wie Kerli, Ich zahle alles was ich auch nutze. So ist es auch mit dem Strom! Auf vielen Stellplätzen werden Pauschalpreise genommen. Ich brauche das aber nicht weil ich Solar auf dem Dach habe aber muss trotzdem die Pauschale zahlen. Wer hat uns dies nur eingebrockt? Ich finde das wirklich sehr schade wie sich das Campen in den letzten Jahren so entwickelt hat und bleibe auf meinen "einfachen Stellplätzen" in der Natur.



https://cheesebuerger.de/images/more/bigs/c014.gif



Germany
womopeter
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 09:58
Wohnmobil: Dethleffs T 6701
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: 23970 Wismar-Redentin ( Nähe Ostsee und Insel Poel )*

Beitrag von womopeter » Sa 10. Aug 2019, 16:30

Ich weiß ja nicht, ob hier ein CP/SP Betreiber an Bord ist, aber man sollte nicht vergessen,
welche Unkosten so ein Platz verursacht bzw. wie hoch der Preis pro Übernachtung sein muß,
um diese Kosten wieder einzuspielen.
Dazu kommt die Amortisation des Platzes, der ja irgendwann angelegt und unterhalten werden mußte.
Ich hatte noch nie Probleme mit dem Preis pro Nacht.
Entweder er taugte mir, dann blieb ich oder er war mir zu teuer, dann zogen wir weiter.
Würden alle Camper so reagieren, würde sich alsbald ein realistischer Preis einpendeln.
Würde ich heute einen Platz anlegen, müßten alle gesetzlichen und Umweltvorgaben eingehalten werden.
Wer da von 5.- € pro Nacht träumt, unabhängig davon, ob mit oder ohne san. Anlagen,
verkennt die heutige Gesetzeslage incl. der Umweltauflagen.
Die goldenen Zeiten sind schon lange vorbei, wo jeder seine Wiese zum SP machen konnte,
wo es eben noch keinerlei Auflagen jeglicher Art gab.
Wenn man sieht, wie heutzutage SP eingerichtet werden, um sich wirtschaftlich zu tragen,
kann vielleicht hoffentlich auch den Preis von 25.- € nachvollziehen:
Caravanpark Kaltern - Ihr Caravan Stellplatz direkt am Kalterer See in Südtirol


 



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Stellplätze“