Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Tipps&Tricks, Fragen bei Internet/Browserproblemen
Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 10946
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 554 Mal

Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Kerli » Sa 12. Okt 2019, 10:34

Moin Moin......
:D

wie seht ihr eigentlich die nahe Zukunft beim Thema TV-Empfang im Womo....?

Wenn ich mir so den aktuellen Markt bzw. die modernen Möglichkeiten anschaue, denke ich, das wir demnächst keine ( teuren ) SAT-Antennen
mehr auf unseren "rollenden Hütten" schrauben bzw. verkleben müssen.......

Die Zukunft gehört evtl. TV-Streaming-Anbietern wie z.B. Zattoo, Waipu, Joyn und Co...... Natürlich braucht man für dieses TV-Streaming eine
gute und stabile Internetverbindung über WLAN, Mobilfunk oder Kabel.

Auf vielen Camping- und Stellplätzen gibt es zum Glück ja schon brauchbares WLAN......und wenn nicht, die meisten von uns haben ja
Smartphones und / oder mobile Router ( evtl. sogar GigaCube ) an Bord mit möglichst reichlich "Surfvolumen"......

Wir nutzen aktuell Zattoo Premium mit ca. 100 TV-Sendern ( GMX-Schnupper-Angebot: 3 Monate völlig kostenlos ).
Läuft auf unseren Smartphones und Laptop perfekt.
Und auch auf dem TV-Gerät kann man "kinderleicht" alle TV-Sender mit Zattoo empfangen...... dafür benötigt man allerdings noch einen
seperaten Streaming-Stick ( Streaming-Box ) wie z.B. Chromecast, Amazon Fire TV, Apple TV.... usw.
Sogar das Aufnehmen und zeitversetzte Anschauen bieten diese Streaming-Dienste an.....

Somit dürften die "alten" großen SAT-Schüsseln langsam aber sicher vom Markt verschwinden....... oder wie beurteilt ihr die Sache ?



Europa
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8219
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Heiko » Sa 12. Okt 2019, 11:50

Hallo Kerli,

ich sehe es ähnlich wie du.

Schon heute könnte ich mit meinem Telekom-Vertrag über Magnet-TV alles Sender im Wohnmobil streamen.
Sendungen auf den Online-Recorder aufnehmen, laufende Sendungen anhalten und nach dem Klo-Gang (o.ä. ;-) ) weiterschauen.
Netflix oder Amazon Prime TV geht auch.

Das ganze geht bei meinem Vertrag sogar im Ausland dank StreamOn sogar ohne zusätzlichen Datenverbraucht.

In Italien hat das ganze übrigens diesen Herbst schon gut geklappt.
Allerdings gibt es hier in Deutschland wirklich noch viele Gebiete, wo das nicht möglich war.

Kein oder zu schwaches Netz - gutes 3G reicht eigentlich schon aus - bringen das ganze dann wieder zum erliegen.



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5381
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde Credo Passion 813L
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 12. Okt 2019, 13:50

Moin moin,

also in "naher Zukunft" sehe ich es noch nicht so.
Zumindest nicht in Deutschland.
Deutschland hinkt noch gewaltig hinterher.
Wir haben viele Ecken in D erlebt wo der Internet-
empfang noch heute miserabel ist.
Mit dem Sat.Empfang gab es keine Probleme,
außer es sind Berge, Bäume oder Sonstiges in
"Empfangrichtung" vorhanden.
Wir haben im Womo Sat.Anlage und eine SKY
Card.



France
Cruiserline
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5484
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:27
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 44581 Castrop-Rauxel
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Cruiserline » Sa 12. Okt 2019, 13:58

Da muss ich Mobi-Driver Recht geben, der Empfang in Deutschland ist teilweise eine Katastrophe. Ich nehme nur als Beispiel das Alte Land, oder Bremervörde, da hatten wir  nur schlechten, oder gar keinen Empfang. Wäre schön, wenn sich da in naher Zukunft was tun würde, denn das Prinzip ist ja nicht schlecht. Wir haben gar keine Satellitenschüssel mehr auf dem Dach. Ir haben eine mobile Satschüssel, die wir aber noch nie benutzt haben. Wenn schauen wir über DBVT, oder gar kein Fernsehen, was auch mal gut tut. 



Germany
Aramis
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4778
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 19:43
Wohnmobil: Knaus Sky TI 650 MG
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Aramis » Sa 12. Okt 2019, 14:31

Hier bei uns im Berliner Umland oder Mecklenburg
Vorpommern oder Sachsen gibt es auch nicht immer Handy Empfang.

LG Gabi



RipVanWinke
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 206
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 03:06
Wohnmobil: .
Campingart: Zelt
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von RipVanWinke » Sa 12. Okt 2019, 15:32

Wir haben keine Sat Antenne, nur eine “luft antenne” ..preismaessig macht es bei uns keinen sinn eine sat schuessel zu installieren ( bei euch ist der service ja kostenlos glaube ich , bei uns zahlt man um die $100 pro monat oder viel mehr)
die meisten unter 50 jaehrgien vollzeit wohnmobiler die wir kennen und treffen steamen meist oder benutze wie wir die normale hausangenne auf dem wohnmobil fuer nachrichten /nebengeraeusch. Viele der “wochenendkrieger” haben schuessel damit sie Sport schauen koennen...meist am aussen TV und mit viel laerm.
Langfristig sehe ich das streaming dienste  die sat schuessel verdraengen werden..evtl in den naechsten 10 jahren wahrscheinlich...und wenn ich dorthin reise wo es keinen handyempfang gibt und keinen antennenempfang dann gibt es draussen bestimmt genug zu sehen und ich brauche



Europa
jion
Administrator
Administrator
Beiträge: 4624
Registriert: So 19. Okt 2008, 07:46
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Moers
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von jion » Sa 12. Okt 2019, 15:54

Es kommt immer drauf an, wie man "nahe Zukunft" interpretiert. Ich glaube schon, daß man jetzt mit Hochdruck daran arbeitet, flächendeckend stabiles und schnelles Internet anzubieten. Die " Funklöcher werden jetzt nach und nach weniger werden. Ganz sicher wird aber in wenigen Jahren die Sat Schüssel völlig überflüssig, wenn sich auch in Deutschland 5G etabliert hat.



Santana63
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 224
Registriert: Do 17. Nov 2011, 20:34
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Santana63 » Sa 12. Okt 2019, 16:53

Deutschland ohne Sat?
Werde ich wohl nicht erleben.
Ausbau, egal mit was hat in den letzten zig Jahren an den Orten die wir mit dem Womo bevorzugen fast nichts verändert, wird auch mit 5G nicht anders.
Nur in Ballungszentren klappt es halbwegs. Selbst um zB nen ADAC Notarzt oder ähnlich zu rufen wird es im flachen Lande teilweise kritisch.

DVB T2 ne Lachnummer.

Warum das so ist? weil man lieber Frequenzen verhökert, ohne den Betreibern zu einem echten flächendeckenden Ausbau zu verpflichten.
Dämlich Deutschland wird sich nicht ändern.
Urbanisierung ist unseren "Machern" ein Fremdwort, und das in allen Bereichen.

Aber Sprüche klopfen geht in diesem Land der Maulhelden prima.



 



Europa
jion
Administrator
Administrator
Beiträge: 4624
Registriert: So 19. Okt 2008, 07:46
Wohnmobil: Niesmann+Bischoff Flair 6000 i
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Moers
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von jion » Sa 12. Okt 2019, 18:19

@Santana63

Du scheinst ja wirklich schlechte Erfahrung, und die entsprechend schlechte Meinung zu haben. Es mag ja sein, daß es in Einzelfällen so sein mag, aber dann ganz Deutschland als lächerlich und dämlich zu bezeichnen ist schon grenzwertig und harter Tobak. Ich für meinen Teil kann deine Meinung nicht nachvollziehen und auch nicht bestätigen. Vielleicht suchst du dir einen anderen Netzbetreiber?



Germany
Camperfrank
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 628
Registriert: Do 26. Aug 2010, 11:34
Wohnmobil: Zur Zeit ohne
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Siegen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Werden in Zukunft SAT-Antennen auf unseren Womos überflüssig....?

Beitrag von Camperfrank » Sa 12. Okt 2019, 20:28

Naja, ich fühle mich zur Zeit wie 1995. Während Ebay läd
, kann ich noch ne Stunde mit dem Hund gehen. Und das trotz neulich erst neu installierter Kabel. Die Telekom meinte ich müsse einen schnelleren Zugang kaufen, um den eigendlich bezahlten zu bekommen.
Sprich mir einen Q 7 bezahlen, um einen 5 er zu fahren/kaufen.
Aber es ist mir nicht wichtig genug. Fernsehen gehört nicht in Wohnmobil.
 



Antworten

Zurück zu „Internet & Browser“