Integrierter - kein Hubbett

Alles für Elektrik, Gas, Wasser, Möbel etc.
Germany
chausson
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 183
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 19:57
Wohnmobil: Sun Living Lido S 42 SL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von chausson » Fr 8. Nov 2019, 15:11

Hallo,
Wir tragen uns mit dem Gedanken, unseren Teilintegrierten gegen einen Integrierten zu tauschen.

Allerdings - da wir nur zu zweit sind - auf jeden Fall ohne Hubbett.
Möchten einfach nicht das unbenötigte Gewicht rumfahren.

Logischerweise gestaltet sich die Suche etwas schwierig, da es solche Modelle eher wenig gibt.

Daher meine Frage:
Hat schon mal jemand ein Hubbett ausbauen und dafür Schränke einbauen lassen ?
Wenn ja, mit wieviel Euro muss man da rechnen ?

Im Voraus schon mal Danke



rittersmann
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2495
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:43
Wohnmobil: Hymer ML-T 580
Wohnort: nordöstliches Rhein-Main-Gebiet
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von rittersmann » Fr 8. Nov 2019, 15:16

Bei Neufahrzeugen kann man bei manchen Herstellern das Hubbett abwählen und dafür Schränke bekommen. Wenn Du jetzt einen Gebrauchtwagen suchst, dann dürfte das recht teuer werden. Zahlen kann ich aber - mangels Erfahrung - keine nennen.



Germany
chausson
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 183
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 19:57
Wohnmobil: Sun Living Lido S 42 SL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von chausson » Fr 8. Nov 2019, 15:23

Neu wäre halt die zweite Option...auch eine Preisfrage..

Und die Hersteller, die wir uns aktuell vorstellen sind neu eher sehr teuer..(Carthago, Hymer, Frankia)



Germany
Biggi & Reinhard
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 21060
Registriert: Do 16. Okt 2008, 18:47
Wohnmobil: Carthago-chic-e-line-i 50 yach
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von Biggi & Reinhard » Fr 8. Nov 2019, 15:44

Hallo Jürgen ,
Wir fahren ein Carthago e-line und haben auch ein Hubbett das wir nicht wollten ,
der Kostenvoranschlag für das Hubbett zu demontieren  und Schränke zu Montieren ,
da wäre der Preis bei  6000,- bis 7000,- € gewesen  ,
daraufhin haben wir es gelassen und benutzen es als Ablage .
Vielleicht fährt mal eins mit der hätte eine Schlafgelegenheit .



Europa
Wolf
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 229
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:33
Wohnmobil: Pace Arrow 37/ NobelArt Liner3
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Osceola FL / Köln
Kontaktdaten:

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von Wolf » Sa 9. Nov 2019, 00:44

Hallo Jürgen,

auch wir sind vor einigen Jahren von einem Teilintegrierten auf einen Integrierten umgestiegen und haben einen jungen Gebrauchten mit Hubbett gekauft. Da wir keine Verwendung für das Hubbett haben, steht die Matratze (15 kg) schon lange eingepackt zu Hause im Keller (passte prima an eine Wand hinter einem Regal). Auf dem Lattenrost liegt nun ein Rest vom billigsten und dünnsten Teppichboden, und das Bett wird als Abstellraum genutzt. Es ist erstaunlich, was da alles reinpasst (u.a. Stühle und Tisch).

Besonders günstig für uns ist, dass wir jetzt genug Raum haben, um die Hinterachse zu entlasten, da wir oft sowohl Roller als auch Fahrräder hinten drauf haben. Die Vorderachse hatte noch viel Reserve. Eigentlich haben wir mehr vorne drin als hinten im Laderaum. Und falls wir den Abstellraum doch einmal als Bett brauchen oder der Wagen mal verkauft werden sollte, kommt einfach die Matratze wieder rein.

Gruß Wolfgang



Switzerland
nonconnue
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 30
Registriert: Di 20. Aug 2019, 09:38
Wohnmobil: Hymer
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von nonconnue » Sa 9. Nov 2019, 04:38

Es ist ja auch an einen Wiederverkauf zu denken und da verlangt dann jeder wieder ein Hubbett.....
 



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5388
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 9. Nov 2019, 08:26

Moin moin,

unser Wohnmobil hat kein Hubbett.
Dafür haben wir vorne 7 grosse Hängeschränke,
die wir nicht mehr missen möchten.
Ein Hubbett statt Hängeschränke ist um ca.
50 bis 60 KG schwerer.
Es ist absoluter Quatsch das sich ein Fahrzeug
ohne Hubbett schlechter verkaufen lässt.
Wir haben vielen Freunde und Verwandte die
speziell nach Vollintegrierte ohne Hubbett
gesucht hatten.
Ohne Hubbett hat ein Vollintegrierter auch ein
größeres "Raumgefühl" vorne im Fahrzeug und
man hat vorn im Fahrzeug die volle Stehhöhe.
Der Umbau von Hubbett zu Hängeschränke ist
wirklich extrem teuer, wie schon geschrieben
wurde.
Euren Wunsch nach Womo ohne Hubbett kann
ich absolut nachempfinden.
Viel Erfolg bei der Suche .



Switzerland
nonconnue
Gelegenheitscamper
Gelegenheitscamper
Beiträge: 30
Registriert: Di 20. Aug 2019, 09:38
Wohnmobil: Hymer
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von nonconnue » Sa 9. Nov 2019, 17:53

Mobi-Driver hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 08:26
Moin moin,

 
Es ist absoluter Quatsch das sich ein Fahrzeug
ohne Hubbett schlechter verkaufen lässt.
 
Es is doch kein Quatsch .....nur meine Meinung....Ich finde es schlimm, andere Meinungen als Quatsch abzutun.... 
 



Germany
Mobi-Driver
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 5388
Registriert: So 10. Mai 2009, 09:21
Wohnmobil: Concorde
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Speckgürtel nördlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von Mobi-Driver » Sa 9. Nov 2019, 18:12

nonconnue hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 17:53
Mobi-Driver hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 08:26
Moin moin,

 
Es ist absoluter Quatsch das sich ein Fahrzeug
ohne Hubbett schlechter verkaufen lässt.
 
Es is doch kein Quatsch .....nur meine Meinung....Ich finde es schlimm, andere Meinungen als Quatsch abzutun.... 
 

Weil Du geschrieben hast das jeder ein Hubbett
beim Wiederverkauf verlangt.
Und diese Aussage ist halt nicht richtig ;)



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3512
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: Concorde Liner auf MAN TGL
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Integrierter - kein Hubbett

Beitrag von thomasd » So 10. Nov 2019, 10:51

Biggi & Reinhard hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:44
daraufhin haben wir es gelassen und benutzen es als Ablage .
Vielleicht fährt mal eins mit der hätte eine Schlafgelegenheit .
als Gebrauchtkäufer hat man nicht immer die Wahl und muss dann mit einem Kompromiss leben und das beste daraus machen.
Ohne Hubbett habe ich schon ein besseres Raumgefühl und mehr Kopffreiheit. Als meine 3 Mädchen aber dieses Jahr mit wollten war ich froh ein zusätzliches Hubbett zu haben.
Verkauft bekommen habe ich bislang alle Fahrzeuge.....ob mit oder ohne Hubbett!
 



Antworten

Zurück zu „Aufbau“