Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

für alles, was woanders nicht rein passt
rittersmann
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2480
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:43
Wohnmobil: Hymer ML-T 580
Wohnort: nordöstliches Rhein-Main-Gebiet
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von rittersmann » Do 23. Jan 2020, 13:12

Nach Weihnachten sind wir wieder nach Spanien gefahren. Unten angekommen begannen bei mir gesundheitliche Probleme, die uns zu einem Abbruch unserer Reise veranlasst haben. Die spanischen Ärzte sind zwar bemüht und mit Sicherheit auch kompetent. Aber bei komplizierten Fragestellungen ist es halt zielführend, wenn man in seiner Muttersprache kommunizieren kann. Mittlerweile bin ich seit einer Woche im Krankenhaus. Die (seltene) Krankheit ist diagnostiziert, die Beschwerden sind am Abklingen, es geht aufwärts.

So haben wir uns auf den Weg gemacht, ca. 1500 KM lagen zwischen Cambrils und unserem Zuhause. Ich war absolut nicht in der Lage zu fahren, einen kurzen Versuch habe ich bald abgebrochen. So musste meine bessere Hälfte die Strecke alleine bewältigen, was sie auch anstandslos in drei Tagen gemacht hat. Dies ist jetzt für mich auch keine Überraschung, sie fährt immer wieder mal das Fahrzeug, wir wechseln uns auf langen Strecken ab.

Aber mir kam dabei die häufige Konstellation in den Sinn: Mann fährt, Frau nicht. Was macht man dann im Notfall?

Auch wir haben erst den ADAC angerufen. An einen Heimflug gedacht. Aber die Dame am Telefon meinte, da müßte jetzt erst mal ein Arzt gesucht werden, der ein Gutachten schreibt und dann würde man weiter sehen. An dieser Stelle haben wir gepackt und sind gen Norden gefahren.

Vielleicht denkt mal jemand mit der o.g. Konstellation drüber nach. Natürlich könnte es auch andersrum (Frau fährt, Mann nicht) sein. Aber dies halte ich für vernachlässigbar.

Es gibt Fahrertraining, man kann auf Übungsplätzen erste Schritte unternehmen um im Notfall schnell handeln zu können. Mãdels traut euch!



Europa
KAndy
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 2023
Registriert: Di 7. Okt 2008, 20:34
Wohnmobil: Dethleffs T 6611
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 46569 Hünxe
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von KAndy » Do 23. Jan 2020, 13:23

Hallo Günter
Das ist ja schade das ihr die Reise abbrechen musstet aber Gesundheit geht vor. Hoffe dir geht es wieder gut 😊
Zum Thema; ja Ursel würde im Notfall unser WoMo auch fahren aber sie genießt das Beifahrer Dasein 😜🤠



Germany
kmfrank
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3017
Registriert: So 6. Jul 2008, 19:27
Wohnmobil: Phoenix 8600 BMLX IVECO 100E25
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Vechelde
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von kmfrank » Do 23. Jan 2020, 13:27

Hallo Zusammen,

Madam kann fahren, macht es aber ungern.

Finde es gut und wichtig wenn die Partnerin das Reisemobil probehalber fährt, um im Notfall gerüstet zu sein. Ja, ich weiß, die Mädels maulen jetzt aber es hilft nichts. Glaubt mir, es ist einfacher als Ihr denkt  ;)



Europa
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8251
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von Heiko » Do 23. Jan 2020, 14:02

In der Regel fahre ich!
Allerdings nicht, weil ich es meiner Frau nicht zutraue, sondern weil sie sich gerne von mir fahren lässt.

Aber es gibt Ausnahmen von der Regel!
Wenn wir weite Strecken abreißen wollen, dann wird 2-stündig gewechselt.
Wobei wir dann schon drauf achten, dass mir die engen Straßen mir obliegen.

Ich habe von Anfang an darauf bestanden, dass meine Frau auch fahren kann und das dann auch mir ihr geübt.
Und wenn ich das als Fahrlehrer (AD) nicht auf die Reihe bekomme, habe ich entweder meinen Job nicht richtig gelernt oder die falsche Frau geheiratet! ;-)
Ich vertraue ihr so sehr, dass ich nun auch ein kleines Nickerchen auf dem Beifahrersitz halten kann.
 



Germany
Sabi
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 125
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 14:03
Wohnmobil: Carthago M Liner
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Kreis Soest
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von Sabi » Do 23. Jan 2020, 14:13

Erstmal alles gute für deine Genesung!
Ja ich fahre unser Womo auch ...(nur nicht rückwärts in unser Carport :roll: )
Ich habe nach kauf unserer Womos mir gleich probefahrten im Industriegebiet bei uns verpasst...bei unserem jetzigen Dicken musste ich mir eine Sitzverkleinerungmachen lassen da ich nicht gut an die Pedalen kam....
Wir haben leider schon einpaarmal erlebt das die Partnerin das Womo nicht bewegen konnte bzw sich überhaupt nicht mit allen dinge auskannte ...



Lira
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 16055
Registriert: Do 19. Feb 2009, 10:39
Wohnmobil: Citroen Jumper - Bavaria Camp
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 993 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von Lira » Do 23. Jan 2020, 14:40

Während meiner Ehe ging das gar nicht, dass wir ein Fahrzeug im Haushalt haben, das ich NICHT fahren kann. Dass ich das große Wohnmobil nicht gerne fuhr oder mir mein Mann nicht traute, ist ein anderer Schuh. Nach seinem Tod musste ich es ja auch noch ein paarmal fahren - was es ohne Schrammen überstanden hatte. Ich denk mir das oft, was die Frauen in den großen Kisten sich so denken, ob sie daran denken, dass es mal von einem Moment auf den anderen sein kann, dass sie das Fahrzeug irgendwohin bringen müssen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ja, ich kenne auch Fälle, wo der Mann quasi aus dem Wohnmobil herausgestorben ist - und das alles dann von Marokko oder sonstwo heimgebracht werden musste. 
In eurem Fall - hätte ich keine Sekunde daran gezweifelt, dass Birgit das Wohnmobil unbeschadet heimbringen würde. Dass ihr eure Winterreise abbrechen musstet, ist natürlich sehr schade. Aber Hauptsache, Du kommst wieder auf die Füße und wirst nachhaltig wieder gesund. Das wünsche ich Dir herzlichst. Und dann - geht's im Herbst vielleicht wieder gen Süden...….. oder in Kürze...….. Alles Gute !!!



Germany
mpetrus
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1312
Registriert: So 12. Okt 2008, 14:39
Wohnmobil: ML-T 560
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von mpetrus » Do 23. Jan 2020, 15:29

Auch von mir die besten Genesungswünsche.

Zu deiner Frage:
Können ja, wollen nein.
Wenn ich sage: "komm Platztausch" sagt sie "ich mache guck, du mache fahr".
Aber hin und wieder muss sie fahren, wenn wir mit zwei Fahrzeugen unterwegs sind.
Immer wenn wir zu Offroadtreffen ins Elsass mit meinem modifizierten Jimny unterwegs sind.
Dann fahre ich mit dem PKW im "Windschatten" hinter ihr her.
Sie fährt dann lieber WOMO anstatt den "Traktor".



janoschpaul
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 4404
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:08
Wohnmobil: Knaus Sun Ti 650 MF
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Oberaudorf
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von janoschpaul » Do 23. Jan 2020, 15:34

Auch ich wünsche Dir dass es schnell aufwärts geht.
Gute Besserung.
Ich finde jeder sollte das Womo fahren und zwar regelmäßig.
Tritt ein Notfall ein, ist man ja eh von der Rolle, da sollte man vorher regelmäßig fahren.

Ich denke es liegt nicht nur an den Frauen😉, es braucht auch Männer die das Unterstützen.
Oft genug erlebt, dass Mann auf dem Stellplatz ein paar Zentimetern größer wurde, wenn er erzählte, dass nur er dieses Teil fahren kann. 😉



Germany
KlaKliWa
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 358
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 16:05
Wohnmobil: Eura Mobil Integra 790 EB
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Wagenfeld (Kreis Diepholz), Niedersachsen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von KlaKliWa » Do 23. Jan 2020, 16:37

Hallo und auch von mir erst einmal die besten Genesungswünsche.

Bei uns können und fahren beide. Beim Kauf eines Wohnmobils wird immer darauf geachtet, dass beide (wie ja bei Euch gut zu erkennen) das Fahrzeug in einem Notfall händeln können.
Ich hätte ja gerne eine größeres Wohnmobil (ca.12 to GGw.) aber da meine bessere Hälfte seiner Zeit keinen Klasse 2 Führerschein machen wollte, sind wir an der Grenze mit 7,49 to zGG. Was aber nicht schlimm ist.

Unser jetziges Wohnmobil mit 5300 kg zGG ist also noch ein Leichtgewicht. Wenn ich am Freitag mal einen schönen Platz, unterwegs, entdecke so reicht an Anruf und Heike kommt mit dem Wohnmobil zu diesem Stellplatz gefahren. Vor ein paar Jahren mußte Sie sogar noch den Hundeanhänger hinterhängen um dann dort anzukommen wo ich schon lange wartete  :lach1 .



Europa
cmbn
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 1622
Registriert: Di 28. Feb 2012, 14:49
Wohnmobil: Allrad
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Holledau
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Können beide Partner das Wohnmobil fahren ?

Beitrag von cmbn » Do 23. Jan 2020, 16:56

Bin alle unsere Womis gefahren.

Für unser aktuelles hab ich extra den LKW Führschein gemacht.

Jetzt muß ich nur noch etwas Fahrpraxis für den PKW mit Wohnwagen machen. Das ist mir nicht so ganz geheuer :roll: .

 



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sonstiges“