Macht eine Alarmanlage Sinn?

Alles womit man den Wohnwagen aufrüsstet
Europa
ereus
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 509
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:08
Wohnmobil: Carado i447
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bad Salzschlirf
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von ereus » Di 4. Feb 2020, 19:49

Ich habe mir vorschnell eine Alarmanlage gekauft, will sie Einbauen und überlege gerade welchen Sinn macht überhaupt der Einbau einer Alarmanlage?

1. Fall  Nachts bricht jemand ein wir schlafen. Ich glaube unser Hund würde den Einbrecher mit seinen Zähnen begrüßen.
2. Fall Einbrecher bricht ein ich bin nicht da. Wer kümmert sich schon um ein lärmendes Auto? Jeder denkt Fehlaram. Den Alarm bekomme ich dann auf mein Handy gemeldet, es ist beruhigend zu wissen, dass jemand gerade ins Womo einbricht, ich aber mehrere Kilometer entfernt vom Womo eine Fahrradtour mache und nichts ausrichten kann.
Ich denke es ist wichtiger eine Versicherung für den Fall der Fälle zu haben. Ich glaube ich pack das Ding wieder ein und schicke es zurück.

Oder wie seht ihr das?



präses
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3299
Registriert: So 6. Jul 2008, 17:45
Wohnmobil: Autotrail E721
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von präses » Di 4. Feb 2020, 20:28

@ Edgar " Ich glaube ich pack das Ding wieder ein und schicke es zurück."
gute Entscheidung !



Netherlands
Kerli
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 11018
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 23:07
Wohnmobil: Frankia I 730 BD
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: .....am Jadebusen
Danksagung erhalten: 690 Mal

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von Kerli » Di 4. Feb 2020, 21:44

Moin Edgar,

wir haben weder Hund noch 'ne Alarmanlage...... und sind seit den 80er Jahren
"Wohnmobilisten"....... und lieben einsame "Freisteher"-Plätze......
;)



Germany
Globalrider
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 280
Registriert: Do 12. Mär 2015, 15:59
Wohnmobil: Eura TT650EB
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von Globalrider » Di 4. Feb 2020, 21:58

Mach eine gute Sicherung der Türen und den schnellen Einstieg unwahrscheinlich.



Germany
womopeter
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 652
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 09:58
Wohnmobil: Dethleffs T 6701
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von womopeter » Di 4. Feb 2020, 22:05

ereus hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 19:49
Ich habe mir vorschnell eine Alarmanlage gekauft, will sie Einbauen und überlege gerade welchen Sinn macht überhaupt der Einbau einer Alarmanlage?

1. Fall  Nachts bricht jemand ein wir schlafen. Ich glaube unser Hund würde den Einbrecher mit seinen Zähnen begrüßen.
2. Fall Einbrecher bricht ein ich bin nicht da. Wer kümmert sich schon um ein lärmendes Auto? Jeder denkt Fehlaram. Den Alarm bekomme ich dann auf mein Handy gemeldet, es ist beruhigend zu wissen, dass jemand gerade ins Womo einbricht, ich aber mehrere Kilometer entfernt vom Womo eine Fahrradtour mache und nichts ausrichten kann.
Ich denke es ist wichtiger eine Versicherung für den Fall der Fälle zu haben. Ich glaube ich pack das Ding wieder ein und schicke es zurück.

Oder wie seht ihr das?
Sehe ich genau so. :)
 



Europa
Heiko
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 8251
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:17
Wohnmobil: Hymer B774
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von Heiko » Mi 5. Feb 2020, 08:00

Einzig für ein vor der Haustür oder auf dem eigenen Grundstück abgestellten WoMo wie bei uns hat es schon seinen Sinn.

Bei uns braucht die Polizei am Tage 3 Minuten von der Wache bis zu unserem Haus.
Da sollten die Täter schon schnell sein oder gehen in die Falle.

Aber zum Glück gab es bei uns am Wohnmobil noch keinen Versuch.
Selbst, wenn ich mal vergessen habe die Fahrertür über 2 Wochen lang abzuschließen, war nichts.



Tedela
Moderator
Moderator
Beiträge: 6798
Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:47
Wohnmobil: Challenger
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von Tedela » Mi 5. Feb 2020, 08:25

Hallo Edgar,

Wir haben auch keine. Allerdings haben wir uns vor ich glaube zwei Jahren an die Türen im Fahrerhaus Heosafe Schlösser eingebaut. Das beruhigt ungemein. Die Aufbautüre verriegeln wir in der Nacht mit einem „Elefanten“. Nur für den Tag ist das nicht möglich. Hab auch schon überlegt so ein Bügel vorne dran zu machen, aber sicher bin ich mir nicht ob das Sinn macht.



Germany
Omniro
Regelmässiger Camper
Regelmässiger Camper
Beiträge: 142
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 12:36
Wohnmobil: Euramobil Profila 630 LS
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Egelsbach
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von Omniro » Mi 5. Feb 2020, 08:39

Wir haben eine und ich will sie nicht missen.
Noch dazu kann unsere WiPro auch das Fahrzeug lokalisieren und fernabschalten.
Dazu kann ich draußen die Räder anhängen, das Kajak, die Stühle. Wenn da einer etwas mitnimmt, bekomme ich es drinnen mit.

Aber wie immer sind wir alle unterschiedlich und das ist auch gut so.

Übrigens: Uns ist noch nie etwas abhanden gekommen. Vielleicht hatten wir einfach Glück.
Ein Einbruchsversuch wurde einmal abgebrochen.

Gruß
Jürgen



France
thomasd
Campomane ;)
Campomane ;)
Beiträge: 3524
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 20:18
Wohnmobil: z.Zeit ohne
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Hamburg-Süd
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von thomasd » Mi 5. Feb 2020, 09:19

ich denke eine gute Anlage macht auch Sinn!
Die Anlage schützt davor, dass unbemerkt Gas eingeleitet wird, Vermummte in der Nacht vor meinem Bett stehen oder außen unbemerkt die Klappen geöffnet werden.
Wenn man nicht da ist und ein Unbefugter ins Fahrzeug geht, wird Hupe Warnblinker und Lichthupe über den Bewegungssensor aktiviert.

Die Anlagen sind schon ok, trotzdem habe ich sie in 15 Jahren vielleicht 2x benutzt. Der Grund für die Nichtnutzung ist der Stromverbrauch und die Angst jedesmal einen Fehlalarm auszulösen weil ich sie vergessen habe.

Aber ich hoffe, dass die Warnhinweisaufkleber zumindest eine abschreckende Wirkung haben und man sich deshalb lieber für ein anderes Fahrzeug entscheidet!

Wer möchte kann sich aber einen "Panikschalter" einbauen, einen Schalter über dem Bett, der einfach bei Bedarf gezogen wird. Der Schalter aktiviert dann auch Hupe, Warnblinker und Lichthupe.



Europa
ereus
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 509
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 18:08
Wohnmobil: Carado i447
Campingart: Wohnmobil
Wohnort: Bad Salzschlirf
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Macht eine Alarmanlage Sinn?

Beitrag von ereus » Mi 5. Feb 2020, 16:45

Vielen Dank für die Antworten. Ich habe gerade mit meiner Versicherung gesprochen. Das ist alles in der Teilkasko versichert. Vandalismus wird von der Vollkasko gedeckt. Ich habe die Alarmanlage zurückgeschickt. Eventuell werde ich die Schlösser verstärken wie von Martin und Tedela vorgeschlagen.



Antworten

Zurück zu „Zubehör“