Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Antworten
Cruiser
Administrator
Beiträge: 5939
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 17:55
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Beitrag von Cruiser » Fr 2. Okt 2009, 16:34

Das richtige in der zur Zeit trüben Jahreszeit. Allerdings habe ich das klassische Cassoulet etwas abgewandelt und statt Entenfleich, Schweinebauch und Bratwurst, lieber Hackfleich und Kabanossi genommen. :mrgreen:

Zutaten:

500 Hackfleisch (halb und halb)
2 Kabanossi
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Dose weiße Bohnen
2 EL Tomatenmark
200ml Rotwein (trocken)
2 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
1 Bund Petersielie
1 Priese Cayenne-Pfeffer
Salz und Pfeffer
3 EL Paniermehl (Semmelbrösel)
2 große Kartoffeln

Zubereitung

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, den Knoblauch sehr fein hacken und die Kabanossi in dicke Scheiben schneiden.
Die Zwiebeln in etwas Öl glasig andünsten, dann das Hackfleisch dazugeben und solange anbraten, bis es krümmelig geworden ist. Jetzt die weißen Bohnen (mit der Flüssigkeit aus der Dose) dazugeben. Den Rotwein und das Tomatenmark einrühren. Die Kabanossie, nelken, Lorbeerblätter, Chayenne-Pffefer und den Knoblauch, sowie die gehackte Petersilie, dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze nun für 2 Std. leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und würfeln. Etwa eine halbe Std. vor Ende der Garzeit die Kartoffeln dazugeben und den Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen.
Ist die Garzeit um, das Paniermehl unterheben und für 20 min. in den Backofen stellen.

Bon Appetit.



Tschuringa
Beiträge: 667
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:43
Wohnmobil: Rapido 7066F
Wohnort: 51597 Morsbach/NRW
Kontaktdaten:

Re: Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Beitrag von Tschuringa » Fr 2. Okt 2009, 19:12

Hallo Achim,

hört sich gut an..............Werd ich mal ausprobieren.
Aber wieso muss das Ganze zwei Stunden? :o
Hackfleisch und Cabanossi sind doch locker in einer halben Stunde gar.



Cruiser
Administrator
Beiträge: 5939
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 17:55
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Beitrag von Cruiser » Fr 2. Okt 2009, 19:16

Kimbi hat geschrieben:Hallo Achim,

hört sich gut an..............Werd ich mal ausprobieren.
Aber wieso muss das Ganze zwei Stunden? :o
Hackfleisch und Cabanossi sind doch locker in einer halben Stunde gar.
weil es einfach besser schmeckt, wenn es so lange, bei kleiner Hitze, vor sich hin köchelt ;)



Tschuringa
Beiträge: 667
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:43
Wohnmobil: Rapido 7066F
Wohnort: 51597 Morsbach/NRW
Kontaktdaten:

Re: Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Beitrag von Tschuringa » Fr 2. Okt 2009, 20:11

Aha, wieder was dazu gelernt. :mrgreen:

Man kann es aber auch kürzer kochen und zwei Tage in die Ecke stellen. ;)



Cruiser
Administrator
Beiträge: 5939
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 17:55
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Beitrag von Cruiser » Fr 2. Okt 2009, 20:37

Kimbi hat geschrieben:Aha, wieder was dazu gelernt. :mrgreen:

Man kann es aber auch kürzer kochen und zwei Tage in die Ecke stellen. ;)
Natürlich kannst Du es auch nur eine Std. kochen lassen, aber wie gesagt, man merkt es tatsächlich am Geschmack.



Cruiserline
Beiträge: 4921
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 13:27
Wohnmobil: Rimor Europeo NG5
Wohnort: 44581 Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Cassoulet mit Hackfleich und Kabanossi

Beitrag von Cruiserline » Mo 5. Okt 2009, 08:40

Das kann ich nur bestätigen, es ist sau lecker. :)
Gerade jetzt bei dem Wetter, da schmeckt es besonders gut.



Antworten

Zurück zu „Hauptgerichte“