Strom sparen

Alles für Elektrik, Gas, Wasser, Möbel etc.
Antworten
Europa
Marry
Routinierter Camper
Routinierter Camper
Beiträge: 545
Registriert: So 21. Mai 2023, 13:16
Wohnmobil: Laika Kreos 5009
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal
Kontaktdaten:

Strom sparen

Beitrag von Marry »

Hallo Foris,

ich habe etwas aktuell erlebt, das hatte ich noch nie erlebt.

Es geht um Stromverbrauch im oder um das Womo und aktuell im Haushalt als Folge der Abwesenheit.

für mich im positiven Verhältnis, weil wir so wenig Strom verbraucht haben wie noch nie
in unserem Leben zuvor.

Habt ihr auch schon so etwas erlebt oder anders gefragt; wenn ja wie hat Euer Stromanbieter reagiert?

Also mein Stromanbieter wurde von mir aus dem Internet gefischt in 2021 und ich zahlte damals schon relativ günstige Preise.

Danach stiegen die Energiepreise jedoch hatte ich einen Festvertrag für günstig bis 10.2023

Also blieb mein Strom so günstig und ausser dem fuhren wir ja noch weg mit Wohnmobil und auch hier haben wir auf dem Dach Solar und ne Ecoflow, wir brauchten übern Winter in Spanien auch sehr wenig Strom.
Waren teilweise nie angestöpselt.

BS-Energy unser Haushaltsstromversorger

die sitzen in Braunschweig und vom Erlös wird noch der Fußball aus Braunschweig unterstützt.
Als Dank bekommt man einmal im Jahr noch einen Kalender, oder Bierdeckel mit FC Brauchschweig usw. zugeschickte Überraschungen.

Ich meldete aber auch pünklich unseren Zählerstand an unseren regionalten Netzbetreiber immer mit Fotobeweis.

Dann meldete ich im Oktober 23 nach der Preiserhöhung auf 0,3895kwh an, dass wir den Anbieter behalten, aber auch das
wir viel unterwegs sind mit Wohnmobil.

Gesagt getan:

Heute schrieb ich ins Online Portal nach Fotobeweis wieder unserem Stromverbrauch Zwischenstand ein bei BS-Energy und
wir verbrauchten sage und schreibe nur 138 kwh seit dem 21.10.2023 wo wir ja weg fuhren von zu Hause.

Insgesamt kommen wir auf 7 Monate ohne Strom zu Hause.

Alles andere läuft auch über LEDs oder wir können auch von der Ecoflow noch umsonst Brötchen aufbacken oder Kaffee kochen. Alle Haushaltsgeräte sind ja auch Stromsparer, weil alles ziemlich neue Geräte sind nach unserem Umzug. Waschmaschine ist auch neu und auf dem ECO Program verbraucht sie wenig.
Ja wir machten den Haushalt während unserer Abwesenheit auch total stromlos.

Heute ging eine elektronisch Warnung an beim BS-Energy weil mein Stromverbrauch nicht stimmen könnte. :D

Danach mußte ich eine Begründung einschreiben ins Online Portal, warum wieso weshalb!!!

Ich finde es gut, so wenig Strom zu verbrauchen.
Aber ob die Anbieter es auch so lustig finden, weiß ich jetzt ehrlicher Weise nicht, weil ich es begründen soll.


Ukraine
Speedy
Dauercamper
Dauercamper
Beiträge: 1301
Registriert: So 19. Jun 2011, 09:51
Wohnmobil: Rapido 8086dF
Campingart: Wohnmobil
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 810 Mal

Re: Strom sparen

Beitrag von Speedy »

Das war bei meinem Gasanbieter das selbe.

Als wir wegen des beginnenden Ukraine Kriegs gebeten wurden Gas zu sparen haben wir das getan, war mit unserem Holzofen nicht schwierig, darüber hinaus noch an der Einstellung gedreht.

Kurz und gut, der Verbrauch hat sich halbiert. Den Zählerstand habe ich dann mit Foto untermauert.
Trotzdem musste ich in einem Auswahlfeld angeben warum sich der Verbrauch so verändert hat.

Ich denke das ist normal dass man außergewöhnliche Abweichungen begründen muss. Könnte ja auch der Zähler defekt sein und die Abrechnung deshalb nicht stimmen.

Bei meinem Mieter war das Gegenteil der Fall. Er hat einen Zwei-Tarif Zähler für Tag und Nachtstrom. Da haben beide Zähler Tag und Nacht gleichzeitig gezählt. Da kamen in drei Jahren 6000 kWh zusammen was er zu viel bezahlt hat.
Da kämpfen wir jetzt noch um die Erstattung.


Antworten

Zurück zu „Aufbau“